anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 3. April 2020
Unterwegs durch Herzebrock
Letzter Arbeitstag, ab sofort Urlaub, das fühlt sich gut an.

Gefeiert haben wir mit einem Ausflug, K musste etwas im ostwestfälischen abholen, einfach nur in der Gegend rumfahren ist auch mal eine Abwechslung.

Unterwegs fuhren wir durch Herzebrock, dort warb ein äußerst attraktives Geschäft mit einem wahrlich diversifizierten Angebot um Kunden



Ich fand das so witzig, dass K extra noch mal umdrehte, damit ich das Schild von beiden Seiten fotografieren konnte. Das Geschäft war gut besucht, drinnen waren mehrere Kunden, es sieht nur von außen so zu aus.

Gegenüber war übrigens ein Feinkostgeschäft, Inhaber Heinrich Todt.

In Herzebrock kann man richtig was erleben.

Dann fuhren wir hinter einem Auto her, auf dem Werbung für "die mobile" gemacht wurde. Ich dachte, das wäre ein schräger Scherz, denn was soll mit "stirb mobil" schon beworben werden? K sagte aber, das wäre ein Pflegedienst, was bei mir einen Lachanfall auslöste. Lustige Idee.
Bis ich die Website aufrief. Er hat recht. - Im Ostwestfälischen kann man wirklich was erleben
.
(Abgelegt in anjezeigt und bisher 411 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Nicht ganz so bibelfeste Amerikaner haben mir mal erzählt, wie sie sich auf der Autobahn bei jeder Ausfahrt beömmeln. Ich hab sie fahren lassen.

... ¿noch mehr sagen?