anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 10. Juni 2019
Seltsames Wetter und schöne Decke
Irgendwie ist das Wetter in der letzten Zeit seltsam, finde ich. Es schwankt ständig von ziemlich frisch bis viel zu heiß, den einen Tag ist es stürmisch wie Hölle, den nächsten Tag Flaute, auf prächtiges Strandwetter folgt eine wilde Regenphase und die Wetterprognosen funktionieren gradezu auffallend schlecht. Die App kündigt ein schweres Gewitter an und nach 2 Minuten Regen ist alles wieder vorbei. Der "lichte neerslag"* entpuppt sich dagegen als Sintflut, die gar nicht mehr aufhört. Es ist einfach alles durcheinander und man kann sich auf gar nichts mehr verlassen.
*ich benutze die holländische App buienalarm, weil sie für Borkum und die Gegenden in der Nähe der holländischen Grenze bisher die zuverlässigsten Prognosen hatte

Für die VFR-Fliegerei (visual flight rules - Sichtflug) ist das besonders lästig, weil man beim Fliegen halt schon arg vom Wetter abhängt. K ist zwar grade damit beschäftigt, auch die IFR-Lizenz zu machen (Instrumentenflug), dann kann man auch bei Nebel und schlechten Sichten fliegen, aber noch hat er die nicht, also achtet er als VFR-Flieger natürlich verstärkt aufs Wetter. Der Plan, wann wir heute zurückfliegen, wurde dreimal geändert. Erst hieß es, gegen Mittag wird es schlecht, dann am Nachmittag und als wir gegen 18h losflogen, hatte sich das Wetter die letzten 10 Stunden quasi nicht verändert.
Dementsprechend sind wir auch ohne besondere Vorkommnisse durchgekommen, die Sichten waren schlecht, es war sehr diesig, aber die Wolken waren hoch und der Wind gleichmäßig und nicht sehr stark.
Nur die Prognosen, die änderten sich alle zwei Stunden.

Na egal, jetzt sind wir wieder auf dem Festland, wegen der miesen Sicht unterwegs habe ich nur ein Foto vom Start, denn wir sind diesmal auf der Grasbahn gestartet und damit übers Ostland rausgeflogen, das passiert nur sehr selten, deshalb war ich froh über die Fotogelegenheit.

Im Osten der Insel, also "im Ostland" gibt es Bauernhöfe mit Landwirtschaft und zwei Ausflugsrestaurants, ansonsten nur Dünen und Landschaft, bis ins Dorf sind es von dort aus gut 6km, einer der Bauernhöfe betreibt auch einen privaten Campingplatz, wenn man dort wohnt, dann ist man wirklich jottwede, eben janz weit draußen.

Der Onkel brachte uns zum Flugplatz und hatte noch eine Überraschung für mich:

Er gab mir eine neue Überdecke fürs Sofa, weil ich das immer abdecke, wenn wir nicht da sind, damit es in der Sonne nicht so schnell verschießt.
Die alte Abdeckdecke löste sich immer mehr auf und ich wollte tatsächlich eine neue haben, war aber ziemlich baff, dass nun der Onkel damit ankam.
Sie war aber gar nicht von ihm, sondern eigentlich von meiner Mutter, die sie nur an seine Adresse hat schicken lassen und dann dauerte aber der Versand so lange, und sonst hätte er sie also meiner Mutter gegeben - so ganz habe ich die Geschichte nicht verstanden, aber die Decke finde ich sehr, sehr schön und habe kurzerhand beschlossen, dass ich sie behalte, für wen auch immer sie eigentlich bestimmt ist
.

43 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?