anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 2. Juni 2018
Dies und das
Beim Onkel war das Dach undicht und er brauchte jemanden, der mit ihm auf dem sanft abfallenden „Halbflachdach“ rumkraxelte, um die undichte Stelle zu suchen bzw. abzudichten. K. findet Arbeiten in luftiger Höhe unangenehm, es fand sich aber sonst niemand, der helfen konnte, also musste K. mit aufs Dach.
Nach zwei Stunden intensiver Mooskratzerei (war wohl sehr lange bis noch nie nicht mehr sauber gemacht worden) waren die zwei fertig, der Onkel sehr zufrieden, mein Westfalenmann eher erleichtert, abgestürzt ist niemand. Und der Onkel hat gelernt, dass Piloten nicht automatisch schwindelfrei sein müssen.

Ich bin danach zum Vater gefahren, weil dort dringend mal gestaubsaugt werden musste, der Dreck kroch schon zentimeterdick die Fußleisten hoch, es wurde also Zeit. Als ich den Staubsauger kontrollierte, ob noch Platz im Beutel ist, stellte ich fest, dass der Staubsauger ziemlich voll war, allerdings war gar kein Beutel drin. Nur Dreck - und es war leider kein beutelloser Staubsauger.
Ich habe dann unseren alten Staubsauger geholt, der aber solche Riesendreckmengen nicht mehr verkraftet, nach einer Dreiviertelstunde Dauersaugen stellte er sich frustriert und überhitzt ab, immerhin war der schlimmste Dreck bis dahin aber schon aufgesaugt. Wir müssen dringend eine Zugehfrau für ihn finden, die wenigstens einmal die Woche das Schlimmste beseitigt.

Das Wetter war hier heute trüb und nur mittelwarm, Fliegen wäre nicht möglich gewesen, morgen soll es aber besser werden, so dass wir wahrscheinlich problemlos hier wieder wegkommen.

Eigentlich wäre das Weter ideal gewesen, um ohne größeres Bedauern lange am PC zu sitzen, dazu hätte ich aber meine akute Unlust überwinden müssen, ich hoffe, es wird nächste Woche deutlich besser
.

171 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?