anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Sonntag, 24. Juni 2018
Sonntag
Wenn mir schon als Überschrift nicht anderes als der aktuelle Wochentag einfällt, ist das meist ein untrügliches Zeichen dafür, dass nichts Besonderes passiert ist und ich gleichzeitig aber auch keine Zeit oder keine Lust habe, mich elaboriert über irgendein anderes Thema auszulassen.
Heute war einfach nur Sonntag.
Mehr nicht.
Das ist natürlich schon eine Menge, denn Sonntage sind meistens schöne Tage, da sie üblicherweise extrem verpflichtungsarm sind, was grundsätzlich eine sehr gute Voraussetzung für einen Tag ist, der ein schöner Tag werden soll.
Tage mit Verpflichtungen sind üblicherweise Bürotage, die starten deshalb per se mit einem Handycap, denn wer mag schon Verpflichtungen.
Sonntage sind also meist frei, wenn überhaupt mit lockeren Vorhaben besetzt. Heute zB wäre ich gerne auf meinen Lieblingsflohmarkt gefahren, der nur alle drei Monate stattfindet und den ich mir deshalb extra im Kalender eingetragen hatte.
Hat aber nicht geklappt, weil... - naja, weil es letztlich einfach zu spät war und es sich nicht mehr gelohnt hätte, um 15.30h erst zu einem Flohmarkt aufzubrechen, zu dem man eine halbe Stunnde fährt und der um 16h schließt. Deshalb habe ich stattdessen Guacamole gemacht, das ist auch nett.
Und lecker.
Und insgesamt waren es denn auch alle zufrieden.

Außerdem habe ich vier Maschinen Wäsche gewaschen und bin die letzten 12h erfolgreich um die letzten 10% Arbeit für meine Steuererklärung herumgeschlichen, die ich ganz unbedingt morgen abgeben muss, wenn ich nicht eine saftige Verspätungsstrafe riskieren will.

Deshalb erledige ich das jetzt ohne weiteren Aufschub und deshalb ist der Blogeintrag für heute damit auch beendet
.

171 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?