anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 14. April 2017
Sorry,
immer noch nix los hier.
Vorm Haus war ich nicht, das Wetter lockte auch nicht wirklich und für soziale Kontakte bin ich noch immer nicht ausgeruht genug.
Ab und zu mache ich mir zwar Sorgen, weil ich wirklich so überhaupt keine Lust auf soziale Kontakte habe und es immer nur anstrengend finde, mich mit anderen Menschen zu beschäftigen, weshalb ich mir durchaus vorstellen kann, dass ich über kurz oder lang als unangenehme Alte allein und einsam in der Welt rumstehe - aber dann ist das eben mein Schicksal, jeder hat ja sein eigenes Päckchen zu tragen.

Alternativ könnte ich auch kurzfristig an einem Lungenemphysem versterben, schließlich habe ich ja lange genug geraucht und auch hierdurch sind irreparable Schäden entstanden, die ich jetzt eben einfach so hinnehmen muss. Ich habe immer gewusst, dass Rauchen nicht gesund ist, da kann ich mich heute nicht beschweren, dass meine Lunge nur noch zu einem geringen Teil funktioniert. Ich war gewarnt und habe trotzdem geraucht, weil ich viele Jahre lang bekennender Genussraucher war. Ich habe gerne geraucht, ich habe bewusst geraucht und ich habe die Folgen einkalkuliert.

So ähnlich ist das auch mit meinen sozialen Kontakten: ich weiß, dass es langfristig ungesund ist (oder sein kann), wenn man sich so sehr abkapselt - aber dann soll das eben so sein. Dafür genieße ich es einfach zu sehr, mich wenn immer möglich einfach um nichts zu kümmern. Auf niemanden Rücksicht nehmen, für niemanden Probleme lösen, mit niemandem über Dinge reden, die mich gar nicht interessieren, einfach gar nicht denken müssen, keine Kompromisse, keine fremden Menschen.
Es sind ja schließlich immer noch genug Menschen da, die von alleine da sind und es gibt auch immer noch genug Menschen, um die kümmere ich mich sogar gerne. Für die löse ich gerne Probleme, für die schalte ich auch gerne meinen Kopf ein und für die bewege ich auch meinen Hintern.
Ich habe drei Kinder und einen Westfalenmann - so schnell werde ich also eh nicht arbeitslos, was allgemeines Kümmern angeht, aber genau deshalb habe ich so entsetzlich wenig Lust, mich mit noch mehr Leuten zu beschäftigen, mir fehlt halt nichts.
Außer Zeit für mich - und deshalb nehme ich mir die grade, kompromisslos
Punkt.

338 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?