anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 3. April 2017
Noch zu tun
Alles geht so schrecklich schnell und gleichzeitig dauert es doch so lange.

Ein Viertel von 2017 ist schon wieder vorbei, aber die kaputte Abdeckplatte der Telefonsteckdose im Schlafzimmer ist immer noch nicht repariert.


Dabei ist die nicht erst seit 2017 kaputt, sondern schon seit 2008. Seit neun Jahren ärgere ich mich über diese kaputte Abdeckplatte der Telefonsteckdose im Schlafzimmer und doch habe ich es in den letzten neun Jahren nicht geschafft, sie zu ersetzen.
Zum Glück ärgere ich mich nur darüber, wenn ich sie sehe, und das ist in den letzten neun Jahren dann auch nicht sehr oft gewesen. Denn erstens ist sie im Schlafzimmer auf der anderen Seite vom Bett und zweitens meistens von irgendwelchen Kram verdeckt, den K. davor aufgestapelt hat.
Neulich hatte ich aber mal wieder eine dieser “gründlich Attacken“ und habe beim Staubsaugen auch K.s Kramstapel weggeräumt und dabei dann wieder die kaputte Telefonsteckdose entdeckt.
Grundsätzlich wird diese Telefonsteckdose natürlich sowieso nicht benutzt, denn alle Telefone sind direkt und kabellos an der FRITZ!Box angemeldet, d.h. die Telefonsteckdose war schon da (und kaputt) als ich einzog, aber vor neun Jahren hätte ich mich noch nicht getraut, sie einfach überzutapezieren. Da dachte ich noch, vielleicht braucht man sie ja doch.
Heute weiß ich sicher, dass ich sie nie mehr benötigen werde, denn ich wüsste gar nicht, wie ich überhaupt ein Telefonsignal bis zu dieser Dose leiten sollte. Diese Technik gibt es irgendwie gar nicht mehr oder ich habe vergessen, wie sie funktioniert.
Aber auch wenn ich die Telefonsteckdose nicht mehr brauche, so verschwindet sie ja deshalb nicht von selbst, es muss also etwas passieren, seit neun Jahren.
Am einfachsten scheint es, K. stapelt wieder etwas davor
.

257 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?