anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 26. Juli 2021
Hörbuch und Pesto
Eine ganze Woche eigenverantwortliches Selbstmanagement steht mir bevor, K wird erst am Wochenende wieder kommen, die nächsten fünf Tage kann ich also üben, wie es sich alleine lebt.

Heute kam ich auf die Idee, ein Hörbuch hören zu wollen und dabei habe ich festgestellt, dass nur Hörbuch hören erstaunlich anstrengend ist.

Wenn ich nichts anderes zu tun habe als Hörbuch zu hören, fällt es mir schnell schwer, mich nur darauf zu konzentrieren und dem Hörbuch überhaupt zuzuhören.
Meine Gedanken machen sich unkontrolliert selbstständig und denken so über alles mögliche vor sich hin.
Weil ich für Multi-Tasking aber keine Begabung habe, schalten sich meine Ohren ab, damit die Gedanken freie Aufmerksamkeitsbahn haben und abgeschaltete Ohren* sind halt nur bedingt kompatibel mit Hörbuch hören.

*eine meiner besonderen Fähigkeiten ist das Ohren abschalten. Ich kann meine Ohren so abschalten wie andere Leute ihre Augen schließen, wenn ich die Ohren zumache, nehme ich keine Geräusche von außen mehr wahr, eine für mich sehr angenehme, für andere Menschen enorm nervige Eigenschaft, weil man abgeschaltete Ohren nicht so problemlos erkennt wie geschlossene Augen

Nachdem ich das Hörbuch zum dritten Mal wieder bis zu Kapitel zwei zurückgespult hatte, kam ich auf die Idee, mich beim Hörbuch hören noch mit anderen Dingen zu beschäftigen, die nicht zwingend ein Ohren abschalten zur besseren Konzentration erfordern, und weil ich keine Lust hatte zu bügeln, fiel mir Kochen als zweitbeste Alternativbeschäftigung ein.
Wenn man alleine ist, gibt es nur leider nicht viel zu kochen, irgendwie finde ich 1-Personen-Kochen total albern, wenn ich alleine bin, reicht mir in aller Regel ein Butterbrot.
Aber für aufs Brot drauf könnte ich ja mal wieder frisches Pesto machen und weil ich sowohl für rotes als auch für grünes Pesto alles im Haus hatte, habe ich eben beide Sorten gefertigt

um das Hörbuch komplett durchzuhören, müsste ich allerdings noch vier Kilo Pesto produzieren, ich fürchte, dafür fehlen mir die notwendigen Bügelgläser.

Das perfekte Rezept für rotes Pesto habe ich ja schon vor einiger Zeit mal herausgefunden und hier beschrieben, ich mache es nach wie vor immer noch mit gegrillter Paprika und eingelegten Tomaten, inzwischen habe ich es schon mehrfach wiederholt, und ich denke, es gibt nichts zu verbessern
.
(Abgelegt in anjekocht und bisher 66 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?