anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 27. Juli 2021
Drinnentag
Draußen war es heute überwiegend regnerisch und ungemütlich, die perfekte Ausrede, um den ganzen Tag drinnen zu bleiben.

Tatsächlich habe ich den Tag heute größtenteils am PC verbracht, weil mir eine neue Übersicht eingefallen ist, die ich für meine private Buchhaltung aufstellen könnte.
Ich bin ja bekennender Listen- und Übersichtenjunkie und wenn mir eine neue Idee kommt, wie ich die Daten noch mal ganz anders als bisher zusammenstellen könnte, dann muss ich sowas auch sofort umsetzen.
Nur mit dem Raussuchen und Aufbereiten der Daten war ich heute stundenlang schon gut beschäftigt, morgen bastele ich daraus dann eine totschicke Exceltabelle, da freue ich mich jetzt schon drauf :-)

Im übrigen habe ich mich noch damit beschäftigt, weitere Infos zu dem Absturz der Maschine, die gestern Mittag vor Norderney ins Watt gekracht ist, zusammenzutragen. Wenn ein Flieger, den man am Tag vorher noch gesehen hat, sozusagen vor der eigenen Haustür abstürzt, dann fühlt sich das schon deutlich dichter dran an, als wenn irgendwo weit weg ein unbekanntes Kleinflugzeug als anonyme Meldung havariert.
Bis es konkrete Infos gibt, was da passiert ist, wird es aber wohl noch ein paar Monate dauern, aktuell gibt es nur wilde Spekulationen, die sich alle ein wenig unheimlich anhören.

Und schließlich gab es noch ein sehr erfreuliches Telefonat mit dem Projektleiter von dem großen Projekt, da zeichnen sich plötzlich ganz neue Perspektiven ab, die fast zu gut klingen.
Aber bevor der Himmel voller Geigen hängt, werden wir wohl noch einige böse Auseinandersetzungen mit ein paar anderen Partnern austragen müssen, die verständlicherweise not so amused sind, wenn wir uns demnächst stapelweise die Felle umhängen, die ihnen vorher weggeschwommen sind
.

69 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?