anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 12. März 2021
Frühjahrstermine
Heute Vormittag erwischte mich ein akuter Aktivitätsschub, der zu einem Gutteil sicher der Tatsache geschuldet war, dass ich in einer TelKo festhing, die ich so langweilig fand, dass ich dringend nach Alternativbeschäftigung suchte. Zusätzlich machte das Wetter draußen vor dem Fenster aber auch einen auf Aprilwetter-Frühlingsanfang, was mich spontan an die traditionellen Frühjahrsaufgaben erinnerte. Es müssen Termine gemacht werden, früher waren das die jährlichen Vorsorge- oder Impftermine für die Kinder, der Hund wurde entwurmt und das Auto in die Inspektion gegeben. Die Kinder sind ausgezogen, der Hund ist tot, bleibt das Auto, ich habe heute dann mal einen Termin zum Räderwechsel vereinbart.

Diese langweiligen TelKos sind ein faszinierendes Phänomen. Der größte Teil aller früheren Meetings, die jetzt als Video- oder Telefonkonferenz laufen, ist im Distanzmodell deutlich effizienter. Die Leute reden weniger und zielgerichteter, man hat ja auch nicht so viel Energie investiert, um an so einer virtuellen Zusammenkunft teilnehmen zu können, deshalb kann man so ein Treffen auch eher mal durchwinken und muss nicht jedesmal einen auf dicke Hose machen. In der Regel schmeißen die Leute stand by ihre webcam an und es geht los, maximal die, die etwas vortragen sollen, bereiten sich noch einigermaßen vor, aber der Druck auf die eingebildeten Alphatierchen, dass sie nur etwas gelten, wenn sie viel Redezeit für sich beanspruchen, damit sich der Aufwand der umständlichen Anreise rechnet, dieser Druck ist weg und als Ergebnis haben wir "lean meetings". Ich begrüße das sehr und hoffe, dass sich das noch lange so hält.
Trotzdem gibt es ab und zu noch Termine, wo der eingeladene Hauptredner bei diesem Termin seinen Rechtfertigungsdruck noch nicht ganz abgelegt hat und deshalb immer noch meint, sich nur über sehr langatmige und dementsprechend zeitfressende Erzählungen seine Existenzberechtigung zu verdienen. So eine Veranstaltung war das heute, weshalb ich mich so gründlich langweilte.

Den zweiten Teil des Tages habe ich Excel-Tabellen repariert und korrigiert, das ist anstrengend, weil es eine enorme Konzentration erfordert, deshalb bin ich heute früh müde und gehe jetzt schon mal ins Bett
.

567 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?