anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Sonntag, 7. März 2021
Zurück auf dem Festland
Das Fliegen heute hat geklappt, allerdings verschlechterten sich die Wetterprognosen ab Mittag schon wieder, so dass wir um 13h aufbrachen und Punkt 14.40h waren wir dann auch schon in Greven, die Kameras in beiden Häusern protokollieren eine minutenscharfe Ab- und Ankunft, so dass wir mit exakt 100 Minuten heute eine Punktlandung für unsere interne Vergleichsrichtschnur bei der Reise von Haus zu Haus hingelegt haben. Ks Rekord steht bei 94 Minuten, da war er aber auch alleine, musste kein Gepäck verstauen und hatte in Münster wahrscheinlich eine Parkposition direkt am GAT. Dafür geht nämlich auch immer richtig Zeit drauf, je nach dem wo man den Flieger auf dem Vorfeld abstellen darf, kann man bis zu 10 Minuten laufen, bis man endlich aus dem Flughafenbereich raus und am Auto ist.
Die Flugzeit war mit 43 Minuten heute auch eine Minute schneller als üblich, wir hatten ein wenig Schiebewind. Die Sichten waren wirklich nicht berauschend und die Wolkendecke hing mit rund 2000 Fuß auch recht niedrig, so dass wir auf 1500 Fuß immer sorgfältig um die Windräder drumherum geflogen sind, alles in allem war es kein echter Spaßflug, aber wir wollten ja auch nur wieder heil aufs Festland.

Die nächsten drei Wochen ist jetzt also wieder jeden Tag Büro angesagt, meine Laune bewegt sich bei dieser Aussicht irgendwo auf Ameisenkniehöhe, aber nur noch 1.295 Tage, ich zähle weiter tapfer abwärts
.

568 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?