anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 25. Oktober 2017
Kanaldurcheinander
Der Fernsehempfang in Greven kommt von UnityMedia.
Wir haben zwar keine Sonder- oder Zusatzkanäle abonniert, aber die Grundversorgung hat der Vermieter für die gesamte Häuserreihe bestellt, da können wir uns also quasi gar nicht gegen wehren.
Auf Borkum hat K. eine Sat-Schüssel montiert, so dass ich mich grundsätzlich mit zwei verschiedenen Empfangssignalquellen auseinandersetzen muss.
Hier in Greven lief eigentlich alles gut, die Fernseher hatte ich sehr mühsam, letztlich aber auch erfolgreich sorgfältig programmiert, alle Sender waren sortiert und alle verschlüsselten Kanäle (der größte Teil aller Kanäle, die der automatische Sendersuchlauf ausspuckt) waren gelöscht.
Es hätte also alles gut sein können, wenn UnityMedia nicht auf den Gedanken gekommen wäre, alle seine Kanäle neu zu belegen. Was dazu führte, dass meine gesamte mühsame Kanalsortierung für’n Arsch vergebens war. Auf Kanal Nummer 3-10 waren die klassischen Privatsender (RTL, Sat1, ProSieben, Vox etc.) in HD Qualität, nur die ist nicht im Basis-Vermieter-Paket enthalten, so dass ich die Kanäle 3-10 nur verschlüsselt (gleich mit schwarzem Bildschirm) empfangen konnte.
Auf den Kanälen 11ff schlossen sich dann so wichtige Sender wie QVC, HSE etc. an, die kann man übrigens auch ohne Aufpreis in HD Qualität empfangen...
Die Kanalneubelegung ist nun schon ein paar Wochen her, auf dem Fernseher im Wohnzimmer kann man seitdem sinnvoll nur noch das erste und zweite Programm gucken, die Kanäle 3-300 sind entweder verschlüsselt oder schwachsinnig.
Heute habe ich dann endlich mal alle Nerven zusammen genommen und begonnen, den Fernseher wieder vernünftig zu programmieren. Was für ein Umstand, warum es niemanden gibt, der Fernseher erfindet, bei dem sich die Senderbelegung so einfach verändern lässt, wie eine Telefonnummer im Adressbuch, das werde ich wohl nicht mehr verstehen.
Fast anderthalb Stunden, zwei Gläser Wein und ein reichhaltiges, nicht zitierfähiges Vokabular habe ich gebraucht, um den Fernseher wieder in den Zustand zu versetzen, in dem er war, bevor UnityMedia alle Kanäle neu erfunden hat.
Jetzt bin ich genervt und habe schlechte Laune
.

217 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?