anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 7. Oktober 2017
MWM#10
Heute ist Putz- und Waschtag und auch das Bett wird frisch bezogen. K., den ich verdonnert habe, mir dabei zu helfen, stopft rundrum das Laken fest und macht zweideutige Bemerkungen über saubere Laken, die man doch eigentlich möglichst schnell vollkleckern sollte.

Ich stopfe die Wäsche in die Maschine, räume im Schlafzimmer die verstreuten Klamotten auf, putze das Bad und lege mich anschließend (komplett bekleidet) aufs Bett, um kurz Pause zu machen und ein wenig Internet zu lesen.
K. läuft mit einer Tasse Kaffee in der Hand an der offenen Schlafzimmertür vorbei Richtung Büro, sieht mich auf dem Bett liegen, biegt ab, stellt die Kaffeetasse auf die Kommode und beginnt sich ausziehen. In westfälisch-erotischer Nahkampfkleidung (Unterhose und Socken) legt er sich neben mich aufs Bett und murmelt irgendetwas neckisches à la "Bettlaken müssen eingesaut werden". Ich ignoriere ihn tapfer, weil mich diese Restbekleidung (vor allem die Socken) sonst nur zu spitzen Bemerkungen provozieren würde und lese weiter in meinem Handy rum. Er steht wieder auf, holt sich seinen Kaffeepott von der Kommode, legt sich erneut aufs Bett, angelt nach seiner Brille, rutscht dabei irgendwie ab und schüttet reichlich Kaffee auf das frisch bezogen Bett.
Damit ist auch das Bettlaken gründlich eingesaut, mission accomplished, endlich können wir ohne störende Zweitvorhaben in Ruhe im Bett weiter Internet lesen
.

256 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?