anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 3. April 2021
Das Bett wurde geliefert
Heute morgen habe ich gleich nach dem Aufwachen im Frachtzentrum der Kleinbahn angerufen und habe dort tatsächlich den zuständigen Disponeur (Disponent?, egal, auf alle Fälle den Typ, der für die Einteilung der Fahrten zuständig ist), also den wichtigsten Typ von allen, den hatte ich persönlich an der Strippe und habe ihn mit ein wenig kokettem Rumgeflirte dazu gebracht, unser Bett in einer der heutigen Samstagslieferungen mit einzuplanen, sonst hätte es wahrscheinlich noch bis annotuck unausgeliefert am Hafen rumgestanden.
Das ist vielleicht ein Truppe da, die Jungs aus dem Frachtzentrum, manmanman.

Gegen 12h fuhr also der Kleinbahnlaster vor, insgesamt fünf Pakete für das Bett plus zwei Matratzen, das hätten wir sowieso niemals in einem normalen Auto selber transponieren können.

Den Nachmittag über waren wir dann mit Aufbauen beschäftigt. Ikeamöbel aufbauen sind die Überraschungseierfiguren für Erwachsene, es hat Spaß gemacht und wir hatten auch nur einen selbst verursachten Fehler, uns ist es nämlich gelungen, diese Minifix-Schrauben gleich in drei Löchern doppelt reinzustecken, mit der Folge, dass uns zum Schluss drei Minifix-Schrauben fehlten und K sehr lange und sehr mühsam prockeln musste, bis er die doppeltgesteckten Schrauben wieder entfernt hatte.
Aber es gelang und das Bett steht, die Matratze braucht laut Beschreibung bis zu 72 Stunden bis sie sich vollständig entfaltet hat, darauf können wir nicht warten, sie wird gleich heute Abend schon beschlafen.

Das Kopfgestell müsste an die Wand geschraubt werden, das scheiterte bisher an den nicht vorhandenen Spezialdübeln, die Wand hinterm Bett ist nämlich eine Rigipswand, aktuell steht das Kopfgestell am Kopfende einfach auf dem Fußboden, geht auch.

Morgen werden wir wohl den halben Tag damit verbringen, den Verpackungsmüll zu bändigen, es waren immerhin fünf Pakete und zwei Matratzen, die alle gründlich verpackt waren, aktuell ist das alles ein riesiger Müllhaufen, der das komplette Wohnbüro blockiert
.

523 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?