anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Donnerstag, 12. September 2019
Büro und Bilder von vorgestern
So richtig rund lief der Tag nicht, denn ich habe eindeutig zu wenig geschlafen und bei Schlaf <6h funktioniert die Energieversorgung tagsüber nicht verlustfrei, so dass der Motor zwischendurch doch arg hustete und spuckte, aber immerhin nicht ganz ausging.

Weil ich in Summe deshalb spürbar langsamer war als sonst, dauerte alles etwas länger, auch mein Arbeitstag, ich war erst nach 20h wieder zu Hause.
Essenmachen wurde als speedcooking abgewickelt, es gab Salat und Camembert, aber weil ich insgesamt heute halt langsam bin, dauerte auch das speedcooking noch seine Zeit, das Essen selber dann auch - und jetzt ist schon wieder 22.30h und ich möchte gerne ins Bett gehen.

Viel passiert ist heute eh nicht, Büro halt, da kann man wenig erzählen.

Ich könnte aber noch ein paar Fotos vom Flug übers Ruhrgebiet nachreichen


Alles besiedelt, von oben ist das Ruhrgebiet im Grunde eine einzige, riesengroße Stadt.
Wenn man sonst eher die niedersächsische Einöde gewöhnt ist, sieht das schon gewaltig anders aus und erzeugte in mir ganz viel Dankbarkeit, dort nicht leben zu müssen. Es ist alles so voll und eng und so wenig Platz und Luft und überall Autos, die sich auf den Straßen stauen (kann man von oben sehr gut sehen).
Ich bin ja bekanntermaßen eh kein Stadtfreund - aber dieses gigantische Ruhrgebiet - das ist für mich noch mal extra gruselig. 5 Millionen Menschen, ein einziger Ameisenhaufen auf kleinstem Raum - die meisten Menschen, die dort leben, lieben es, weil sie sich in dieser Masse geborgen und sicher fühlen.
Ich finde das ja grundsätzlich völlig okay, nicht auszudenken, wenn diese 5 Millionen Menschen meinten, sie müssten alle auf dem Land leben und würden dann denselben Freiraum beanspruchen, wie er für mich selbstverständlich ist.
Ne, ne, ist schon gut so, wie es ist, ich will das auch sicher niemandem madig reden - nur ich selber muss ja zum Glück dort nicht leben.

Außerdem habe ich noch ein wenig Industriekultur fotografiert, den Rhein natürlich - und ein Feld, in das der Bauer lustige Zahlen gemäht hatte.


In Aachen am Flugplatz habe ich dann noch ein Flugzeug gesehen, was eigentlich mir gehören sollte, ich meine, es heißt fast wie ich

Aber der Eigentümer wollte es nicht hergeben.

Morgen schon wieder früh raus, weil ich zum ersten Termin bereits um 9h in Münster sein muss, besser, ich gehe jetzt auf direktem Weg ins Bett.

Nightynite
.

50 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?