anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 2. Mai 2016
Authenzität
"Authenzität" sagte heute einer der Bewerber, und wiederholte es auch gleich mehrfach. Er sei sehr um Authenzität bemüht.
Und dabei soll man dann ernst bleiben.

Ein anderer Bewerber reagierte sehr energisch ablehnend auf die Frage, wie er die fehlende Prüfung/Zulassung denn gedenke nachzuholen und ob er die Ausbildungskosten dafür überhaupt selber finanzieren könne. "Natürlich nicht!" war die Antwort. Er hätte sich jetzt schon sehr viel Mühe mit der Bewerbung gegeben und viel Zeit da rein investiert, jetzt müsse auch mal was von der anderen Seite kommen.
Ah ja.

Als um 19h endlich der letzte Bewerber durch war, schloss der Oberchef die Veranstaltung mit den Worten: "Nun, dann haben wir diesen Tag auch erfolgreich rumbekommen." - Wie wahr. Und das galt gleich für die gesamte Führungsmannschaft des Hauses. Und unterm Strich war nix Gescheites dabei. Zumindest nichts authenzitätisch zu gebrauchendes.
In zehn Tagen folgt dann Runde zwei der Aktion mit den nächsten Bewerbern.
Bin schon sehr gespannt
.

354 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?