anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Donnerstag, 26. Januar 2017
Frauenalarm
Normalerweise finde ich Gleichberechtigungs- und Genderthemen ja ziemlich überflüssig. Ja, ich weiß, noch vor 50 Jahren war unsere Gesellschaft eine ganz andere und nur weil sich so viele Frauen für Gleichberechtigungsthemen engagiert haben, sind wir da, wo wir heute sind, aber ich behaupte einfach mal, ich hätte mich auch vor 50 Jahren schon irgendwie durchgebissen und wäre nicht als brave Hausfrau am Herd gelandet. Mag sein, dass ich mich da komplett überschätze und die Zwänge der Gesellschaft vor 50 Jahren deutlich unterschätze, aber ist am Ende auch müßig, sich darüber zu streiten, ich kann auch damit leben, ein egoistischer Schmock zu sein, der die Annehmlichkeiten und Errungenschaften der Frauenbewegung für sich selber nutzt, ohne bereit ist, irgendetwas zurückzugeben, ist mir auch egal, ich finde die allermeisten typischen "Emanzenthemen" trotzdem entsetzlich langweilig. (Aber wie man an dieser langen, unprovozierten Erklärungstirade sieht, ist mir dieses Desinteresse schon häufiger heftig angekreidet worden. Wahrscheinlich habe ich richtig Glück, dass ich eine Frau bin, denn als Mann wäre ich schon lange Pleite, bei den Unsummen an Strafgeldern, die ich dann ständig in die Machokasse einzahlen müsste.)
Aber trotz (oder wegen?) dieses wirklich sehr geringen Interesses an Förderung der Gleichberechtigung musste ich über dieses Schild in einer Dortmunder Tiefgarage dann doch sehr lachen:

Ein eigener Alarmknopf extra für Frauenalarm - na, wenn das nicht was Tolles ist
:-).....
.

687 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?