anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Sonntag, 22. Januar 2017
Nicht gejammert ist gleich ein gelungener Tag
Bisher sind die positiven Erlebnisse und glücklichen Momente des Jahres noch mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt, hatten deshalb noch keine Zeit, sich auf der Bühne zu zeigen, aber das Jahr ist ja auch noch jung, da geht noch jede Menge, nur nicht ungeduldig sein.
Ich glaube da fest dran und verbiete meiner nörgeligen Jammerseite für die nächste Zeit einfach den Auftritt, das ist ja sonst nicht auszuhalten mit mir, wenn ich ständig nur rumquengel, wie schrecklich alles ist.

Heute zB war im Grunde ein schöner Tag, man muss nur die Erwartungsebene verändern. Draußen ist es kalt und ungemütlich, da kann ich froh sein, dass ich keinen Fuß vor die Tür gesetzt habe. Und lange schlafen ist auch nicht sinnvoll, das verweichlicht nur und morgen jammer ich extra doll darüber, dass ich nicht nur wieder arbeiten gehen soll, sondern vorher auch noch aufstehen muss. Deshalb habe ich das mit dem Aufstehen heute schon trainiert, was nicht nur als Vorbereitung für morgen sinnvoll war, sondern auch, weil ich dann viel mehr Zeit hatte, stundenlang am Schreibtisch zu sitzen und CWs vermaledeite Schrottgesellschaften herausforderndes Firmenimperium weiter zu organisieren und zu strukturieren. Das ist nämlich eine tolle Sache, bei der ich auch noch viel lernen kann, z.B. was man alles braucht, um zulässige und ordnungsemäße Insolvenzanträge zu stellen. Hatte ich bisher tatsächlich noch gar nicht auf dem Schirm - und kann ja weiß Gott nicht schaden, wenn man sowas auch mal übt.
Morgen bekomme ich noch mehr Zahlen, die ich verarbeiten darf, das wird eine richtig runde Sache
.

355 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?