anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 30. Juli 2022
Notfalleinsatz
Heute kam C. nach Borkum.
Sie wollte mit dem Zug bis Emden fahren und dort die 14h Fähre erreichen.
Gegen 13:00 Uhr rief sie an und teilte mit, dass das wohl nichts wird, da der Zug in Leer angehalten hat, weil es ein Problem auf der Strecke nach Emden gäbe.
Laut Durchsage könne kein Zug mehr bis Emden fahren und es solle jetzt mit einem Bus weitergehen, aber der käme nicht und überhaupt seien es viel zu viele Menschen, die in diesem Zug gesessen hätten, dann müssten schon 10 Busse kommen.
Es gäbe aber auch keine Taxen, alles wäre nur ein Riesenchaos und ein großes Durcheinander.
Sie ginge deshalb davon aus, dass sie keine Chance habe, heute nach Borkum zu kommen.

K sagte daraufhin natürlich, dass er sie dann in Leer abholen würde, sie müsste nur irgendwie zum Flugplatz gelangen.
C antwortete, es gäbe keine Taxen und außerdem hätte ihr Handy nur noch wenig Akku und sie habe kein Ladekabel dabei.

Also habe ich ihr von Borkum aus ein Minicar zum Bahnhof in Leer bestellt, dann machten wir uns auf den Weg zum Flughafen, um nach Leer zu fliegen und das gestrandete Kind heim zu holen.

Die Nachrichten meldeten einen Brückenschaden auf der Bahnstrecke zwischen Leer und Emden, es kommt also wirklich kein Zug durch bis Emden und das bedeutet, dass an einem Samstag im Hochsommer jede Menge Urlauber plötzlich ein akutes Problem hatten, weil sie die Fähre verpassten und der Kat als Ausweichalternative immer noch in Reparatur ist und deshalb sowieso schon weniger Fähren fahren.
Doppelt dumm gelaufen sozusagen.

Am Abend habe ich mit C zusammen die Bücher wieder eingeräumt, aktuell ist es also grade halbwegs ordentlich, morgen will K die zweite Wand in der Küche in Angriff nehmen, das ist auch noch mal sehr viel Räumerei
.
(Abgelegt in anjesagt und bisher 47 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?