anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 13. Juli 2022
Und wieder zurück
Der Tag verlief plangemäß.
K verschwand morgens Richtung Büro, kam am Nachmittag zurück und dann flogen wir nach Borkum.

Ich überlegte, wie ich den freien Tag verbringen möchte, mangels Auto war mein Radius ja etwas beschränkt.

Interessanterweise hatte ich keine Lust, lange im Bett rumzulungern und den Tag zu vergammeln, stattdessen stand ich lieber früh auf und begann das Haus sauberzumachen.

Nebenher packte ich alle Sachen zusammen, die mit nach Borkum sollten, und während ich so durchs Haus lief und räumte und kramte, fiel mir ein, dass in 10 Tagen ja Ns Abschluss-Approbations-Feier in Hamburg ist.

Er ist zwar schon seit zwei Jahren approbiert, aber die letzten zwei Jahre wurde die offizielle Feier wegen Corona immer wieder verschoben.
Jetzt wird es eine Riesen-Riesenfeier, denn drei Abschlussjahrgänge gleichzeitig sind eingeladen und Corona läuft grade wieder zu Höchstform auf, aber es sind ja alles Mediziner, die da feiern, das wird schon gut gehen, die wissen bestimmt, was sie da tun.

Für mich heißt das aber vor allem, dass ich das Kleidungsthema lösen muss.
Corona ist mir wurscht, damit habe ich ja schon letztes Jahr abgeschlossen.
Ich lasse mich in regelmäßigen 3-Monatsabständen impfen, das klappt gut und ich finde das eine sinnvolle Schutzmaßnahme. Denn wenn ich mich doch infizieren sollte, dann dürfte der Körper durch die vielen Impfungen genug trainiert sein, um das Abwehrsystem ruckzuck und effizient hochzufahren, ich mache mir da einfach überhaupt keine Gedanken mehr und habe auch das Masketragen beim Einkaufen seit ein paar Wochen eingestellt, eben weil es mir wirklich ziemlich egal ist, ob ich mich infiziere oder nicht.

Deshalb habe ich auch keine Bedenken wegen dieser Feier, das einzige, was mir Kopfzerbrechen macht, ist die Frage, was ich anziehe.

Das habe ich aber heute gelöst.
Ich habe mich nämlich kurzerhand einmal durch den gesamten Ausgeh-Bereich des Kleiderschranks probiert, dabei ca. 60% des Inhalts aussortiert, was ich ja sowieso schon länger vorhatte, ich bin sehr zufrieden mit diesem Vormittag.

Zum Schluss hatte ich aber ein Kleid und eine Kleid-Hose-Kombination als akzeptable Approbationsfeierkleidung gefunden, dann noch die passenden Accessoires dazu gesucht (Handtasche, Schuhe, Schmuck , Strümpfe und Unterwäsche), alles zusammen vorne vor den Kleiderschrank gehangen und jetzt könnte ich sogar direkt von Borkum nach Hamburg fahren und K anweisen, meine rausgelegte Kleidung einzupacken, da kann wenig schiefgehen.

Wie wir übernächstes Wochenende die Logistik handhaben werden, das haben wir noch nicht geklärt.
Hotelzimmer sind reserviert, die Anreise selber wird aber wohl standby gelöst werden, nur mein Kleidungsthema muss dafür jetzt nicht weiter berücksichtigt werden.

Hier auf der Insel ist es deutlich angenehmer als auf dem Festland, ich bin sehr zufrieden, dass ich wieder zurück bin
.

32 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?