anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 18. März 2019
Kein Montag
Der Montag heute war kein typischer Montag, weil ich den ganzen Tag keine Zeit hatte, darüber zu jammern, dass heute Montag ist. So ein Montag war das.

Es begann damit, dass ich schon unverhältnismäßig früh im Büro war, weil für 9h eine Besprechung angesetzt war, zu der wir erst noch zu zweit vom Büro aus hinfahren mussten und außerdem hatte ich noch keine Unterlagen dafür vorbereitet, mir blieb also gar nichts anderes übrig, als extrem früh im Büro aufzuschlagen.

Nach der Besprechung war dann zwar normale Büroarbeit vorgesehen, aber es gab so viele Dinge, die ich machen musste, dass die Zeit nur so verflog und schwupp war es schon fast 18h und ich wollte doch eigentlich um 18h in der Innenstadt sein.

Ich hatte mich verabredet, mit jemandem, den ich nicht durch die Arbeit kennengelernt habe, das ist die letzten 10 Jahre eigentlich nicht mehr passiert, ich fand es dementsprechend spannend und es wurde auch tatsächlich ein richtig toller Abend.

Deshalb ist es jetzt auch schon so spät, mehr Blogzeit bleibt damit nicht, aber ich freu mich sehr, dass ich jetzt jemanden kenne, der am Samstag auf das Barcamp Ruhr geht und mir sogar eine Karte besorgt hat, das wird bestimmt eine prima Veranstaltung, hach, so könnte ruhig jede Woche starten
.
(Abgelegt in quick and dirty und bisher 45 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?