anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 27. März 2019
Deppentreffen
Und noch ein Bankentreffen heute Abend, die häufen sich diese Woche. Heute waren sogar zwei gleichzeitig und ich bin brav auf die beruflich offiziellere gegangen, obwohl ich zeitgleich eine Einladung von einem neuen Fintech hatte, die auch grade auf Roadshow sind (also scheint diese Methode des Marketings zwar konservativ, aber trotzdem wohl einigermaßen erfolgreich zu sein) und heute Station in Münster machten, aber mit denen habe ich nur privat zu tun, weshalb ich leicht zähneknirschend zu der "wichtigeren" gegangen bin.
Rückwärts betrachtet ärgere ich mich allerdings über diese Entscheidung, denn die bei dieser Veranstaltung heute Abend anwesenden Menschen gebärdeten sich wirklich auf unterem Stammtischniveau. Ich glaube, mit Deutschland geht es wirklich bergab, wenn sich unsere Finanz- und/oder Geldelite nur noch marginal anders als ein Rudel wildgewordene Bergbauern nach zuviel Weißbier benimmt.
Ich kam aus dem inneren Kopfschütteln gar nicht mehr raus und war froh, als dieser Abend vorbei war.
Das Essen war auch langweilig, insgesamt also ein eher unerfreulicher Termin, aber nun ja, kann ja nicht immer klappen, ich buche es deshalb unter "hat nicht geklappt, schnell vergessen".
Oder, um es mit Kurt Tucholsky zu sagen: Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

Er sagte allerdings auch "unterschätze nie die Macht dummer Menschen, die einer Meinung sind" - und genau das macht mir dann wieder gewaltig Angst
.

29 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?