anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 20. Juli 2016
Wie alles begann
Klavierspielen habe ich richtig gelernt, da war ich in der Musikschule angemeldet und eine fremde Klavierlehrerin, Fräulein Dobler, hat sich viele Jahre gemüht, mir das Klavierspiel soweit beizubiegen, dass es wenigstens nicht allzu schlimm klingt, wenn ich auf den Tasten rumklimper.
Wann, wo und von wem ich Flöte spielen gelernt habe, weiß ich dagegen nicht. An richtigen "Flötenunterricht" kann ich mich nicht erinnern, das haben meine Eltern immer nur anderen Kindern beigebracht.
Aber wie Flötenunterricht funktioniert, das habe ich schon früh gewusst, wie diese Seite aus einem Fotoalbum meiner Tante beweist:
Du spielst 'e'
Wenn ich sage: 2 9 7 - los
Beim Flöten mit dem Großvater habe ich schon früh das Kommando übernommen.
Wenn das Fotoalbum konsequent chronologisch eingeklebt wurde, war ich auf diesem Foto immerhin schon drei Jahre alt .

Blockflötenmusik

.

351 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?