anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 12. Juli 2016
Heute wird's spät,
ich sitze immer noch im Büro, der Fluch der nichterledigten Wochenendfristen holt mich grade ein.
Aber immerhin sind das Dinge, für die bin ich komplett alleine zuständig und muss mich nicht über Fehler von Mitarbeitern ärgern, was ich nämlich den überwiegenden Teil des bisherigen Tages getan habe.
Erst habe ich mich geärgert, dann war ich damit beschäftigt, meine akuten Frustattacken, die in einer bockigen "ich-kontrollier-den-Kram-nicht-mehr,-dann-geht-es-eben-mit-Fehlern-raus" Verweigerung mündeten, wieder in Griff zu kriegen, denn leider ist das auch keine Lösung, schließlich trage ich die Verantwortung dafür, dass die Arbeit vernünftig gemacht wird.
Es ist aber auch zu und zu ärgerlich, dass es immer dieselben Mitarbeiter sind, die sich einen ausgesprochen schlanken Fuss machen und sich einen feuchten Kehrricht um sorgfältiges Arbeiten scheren. Von Arbeiten mit einem Mindesteinsatz an Hirn mal ganz zu schweigen.
Die Hälfte des Tages habe ich heute Berichte kontrolliert, die ein Mitarbeiter in diversen Word-Dokument zusammengestellt bzw. aktualisiert hatte und dabei zu 98% eigentlich nur Copy&Paste nutzen musste, aber auch diese komplexe Tätigkeit verlangt natürlich dass man a) die richtigen Stellen/Vorlagen zum Kopieren findet und b) die alten Stellen auch komplett rauslöscht. Beides ist ihm leider nicht komplett gelungen und ich habe Gift und Galle geschimpft, als ich diese Berichte in stundenlanger Kleinarbeit kontrolliert habe, denn da es ja so gut wie keinen eigenen Textbeitrag gab, ist das Kontrollieren exakt genauso aufwändig wie das Selbermachen, nur leider ist dieser tiefgeschätzte Monsterkollege auch nach 27 ausführlichen Personalgesprächen nicht dazu in der Lage, fehlerfrei zu arbeiten. Getoppt wird das Ganze noch dadurch, dass er an einigen Stellen auf Copy&Paste verzichtet und eigenen Text einfügt, wobei er diese Stellen genauso willkürlich auswählt wie den Text, denn er dann ersatzweise schreibt. Der hat nämlich mit dem Text, der da eigentlich stehen müsste, nichts mehr zu tun und ist einfach nur falsch.
Ich habe echt keinen Dunst, wie man dieses Dauerproblem in Griff kriegen könnte
.

432 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?