anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 18. Juli 2016
Texte schreiben dauert
Ist jetzt nicht wirklich neu und auch keine bahnbrechende Sondererkenntnis, ich habe es nur heute mal wieder sehr live und sehr direkt erlebt: Texte schreiben dauert.
Jetzt nicht einer von diesen quick and dirty Texten, die gehen wirklich schnell, da denke ich ja auch nicht drüber nach, die werden einfach so runter getippt und gut ist.
Aber ab und zu habe ich ja ein Thema, was mich interessiert, dann mache ich mir viele Gedanken dazu, fange an zu schreiben, lese durch, was ich geschrieben habe, dabei fallen mir dann neue Gedanken ein, weshalb ich die Hälfte von dem, was ich schon geschrieben habe, wieder wegstreiche oder umformuliere und die neuen Gedanken dazuschreibe, dann lese ich es wieder durch und es geht von vorne los.
So wächst mit viel Streichen und umformulieren ganz langsam ein langer Text heran.
Aber das dauert.
Im Moment schreibe ich grade an einem Text über das Älterwerden, ich fürchte allerdings, ich bin um einiges älter,wenn ich den endlich fertig habe. Aber warum auch nicht, solange ich dabei nicht alt werde, ist alles okay
.

226 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?