anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 29. Juni 2016
Noch ein Stück mehr
Heute mit Fußleisten:

Komplett fertig

Sieht auf dem Foto kaum anders aus als gestern, aber heute ist der weiße Strich überm Boden nicht ein Stück weißgebliebene Tapete, sondern echte Fußbodenleiste. Die Reststücke liegen noch dekorativ vorne im Bild.

Fußbodenleisten sind ein Dauerstreitthema zwischen K. und mir. Er möchte sie möglichst gut zum Boden passend haben und ich finde "möglichst ähnlich" ganz schrecklich. "Exakt gleich" finde ich gut, also Fußboden und Fußbodenleisten aus dem gleichen Material, aber nur "fast gleich" verursacht mir optische Schmerzen. Das ist einfach nur ein klarer Fall von "gewollt, aber nicht gekonnt". Jeder sieht, dass man zu geizig war, sich passende Leisten maßanfertigen zu lassen und stattdessen das billige Zeug von der Stange nimmt. Finde ich so peinlich wie flache Schuhe zum Abendkleid. Sich obenrum aufdonnern und dann in den passenden Schuhen nicht laufen können.
Ne, dann kann man sich auch das Abendkleid schenken, finde ich.

K. und ich stritten also heute ausführlich beim Kauf der Fußleisten. Er wollte mal wieder welche aus der Kategorie: "guck mal, die passen doch schon ganz gut"
Und ich habe nur schaudernd verweigert.
Bis ich mir das Bild von gestern noch mal anschaute und plötzlich bemerkte wie hübsch das aussieht wenn die graue Wand rundum von weißen Streifen eingerahmt ist.Deshalb habe ich darauf bestanden, weiße Holzleisten zu kaufen. K. War darüber zunächst so grummelig wie ich über die fast passenden: "Weiße Fußbodenleisten, wie sieht das denn aus, passt ja gar nicht." -Aber jetzt wo es fertig ist, ist er ganz angetan. Er findet, der leere Raum mit den weißgerahmten Wänden und dem einzelnen Bild sieht aus wie eine Galerie.
Ich finde, da hat er recht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis
.

308 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?