anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 10. Juni 2016
Bürokram
Im Büro heute ganz viele Berichte, Verträge und Gutachten zu und über alles mögliche gelesen und mit Anmerkungen an die jeweiligen Verfasser zurückgeschickt. Insgesamt dadurch das Gefühl, richtig was geschafft zu haben und wie immer ein verständnisloses Kopfschütteln über die bescheuerten Sicherheitsvorschriften einzelner Firmen. Noch abgedrehter finde ich aber einzelne Positionen in einem der Gutachten, das ich heute bearbeitet habe.
Wir haben Firma A beauftragt, einen Bericht mit Gutachten über einen bestimmten Sachverhalt zu schreiben, zu dem wir selber auch eine eigene Stellungnahme fertigen, die ebenfalls von Firma mitgeprüft wird. Firma A schreibt also ein mehrseitiges Gutachten, in dem sie auch auf unsere Stellungnahme eingeht und dann einen separaten Absatz einfügt, in dem sie rügt, dass unsere Stellungnahme deutlich nach der vorgegebenen Frist erstellt wurde. Ich wundere mich sehr, weil ich weiß, wie stolz das gesamte Team war, dass wir mit diesem Bericht so besonders schnell und früh war. Auf unserem Server ist unser Original mit Datum 10.2. gespeichert und unterschrieben. In dem Gutachten der Firma erscheint unser Bericht als Anlage X - und da steht plötzlich 25.4. - Jetzt frage ich mich, wer hier spinnt.

Überhaupt frage ich mich, weshalb die Firma A mir den Entwurf eines Vorabexemplares zur Durchsicht und Abstimmung von Änderungswünschen schickt - das allerdings als geschütztes PDF-Dokument. Wie genau stellen die sich vor, dass ich meine Änderungswünsche bekanntgebe? Ich drucke das geschützte PDF-Dokument aus, trage handschriftliche meine Anmerkungen ein, scanne es dann wieder ein und schicke es zurück? Oder doch lieber gleich per Post zurück? Ach ne, muss ja schnell gehen, also per Boten? Manchmal frage ich mich echt, was bei den Machern solcher Aktionen im Kopf vorgeht.
Ich drucke deshalb grundsätzlich jedes geschützte PDF-Dokument aus und scanned es sofort wieder ein, dann wird es durch die Texterkennung gejagt, so dass ich anschließend ein ungeschütztes PDF-Dokument habe, in das ich meine Änderungswünsche bequem am PC eintragen kann. Was der Zirkus mit der Schützerei soll, ist mir schon seit Jahren ein Rätsel. Aber jedes Jahr dasselbe
.

298 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?