anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 29. Mai 2019
Billiger Sprit und kein Stau
Gut angekommen, hat alles ohne Stress geklappt.
Um 15h das Büro verlassen und den Wagen vollgetankt.
Zu meiner großen Überraschung war der Sprit heute so günstig wie schon lange nicht mehr, ich hatte ja eigentlich damit gerechnet, dass die Spritpreise heute extra anziehen wegen des langen Wochenendes und der erwarteten Reisewelle, aber vielleicht war das auch nur diese eine Tankstelle, die da was verschlafen hat.
Denn Reisewelle war durchaus. Das Radioprogramm bestand eigentlich nur noch aus Verkehrs- bzw. Staumeldungen, dazwischen kurz Programm, in dem sich die Moderatoren dann darüber unterhielten, wie viel Stau heute überall erwartet wird und dass Experten sagen, dass heute der verkehrsreichste Tag des Jahres sein soll.
Aber so wie die hohen Spritpreise hielt sich auch die Stauwelle heute nicht dort auf, wo wir grade waren, wir sind vollkommen störungsfrei durchgefahren, im Gegenteil, unterwegs sahen die Straßen so aus:

K hatte soviel Spaß daran, dass wir auf den freien Straßen fuhren, während es sich sonst überall staute, dass er die Verkehrsdurchsagen extra lauter stellte, um die Staus, die uns alle nicht betrafen, ausgiebig zu genießen.

Wir hatten also auch noch genug Zeit für den Stopover bei McDo in Appingedam, damit war das Essensthema für heute auch schon abgehakt, alles sehr praktisch.

Jetzt haben wir eben die losen Teile ausgepackt und eingeräumt (im wesentlichen den mitgebrachten Kühlschrankinhalt) und dann festgestellt, dass wir alle beide völlig k.o. sind und nur noch ins Bett wollen.
K hatte genau wie ich auch diese elende Erkältung und genau wie ich ist er auch immer noch nicht wieder richtig fit. Wir schleppen uns hier also alle beide wie zwei Zombies durch die Tage, immer in der Hoffnung, dass es doch mal irgendwann besser werden muss, aber noch hält es sich zäh wie Kleister.

Deshalb laden wir das Sesselgestell auch jetzt nicht mehr aus, das kann ruhig noch eine Nacht im Auto verbringen, morgen haben wir hoffentlich wieder ein bisschen frische Kraft, dann gehen wir dieses Thema an.

Oder wir warten bis C. ankommt, die kann dann mithelfen rausheben.

Jetzt erst mal Bett
.

32 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?