anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 4. Mai 2019
Schneller Samstag
Hui, ist dieser Tag schnell vergangen.

Ich bin für einen Samstag recht früh aufgestanden, weil heute der erste Samstag im Monat ist und am ersten Samstag im Monat ist in Greven immer Flohmarkt in der Fußgängerzone, wo ich sehr gerne hingehe, denn dort verkaufen nur Privatleute ihren eigenen Kram, also keine Händler und keine Neuware und damit noch ein richtig echter, klassischer Flohmarkt mit richtig viel echtem, klassischen Flohmarktkrempel, aber eben auch einigen wirklich schönen Schätzen dazwischen.
Die nächsten ersten Monatssamstage werde ich alle nicht in Greven sein, deshalb hatte ich mich schon richtig auf diesen Samstag gefreut.
Das Wetter war ja ziemlich miserabel angekündigt, aber bis 12h hielt es sich tapfer, dann setzte allerdings innerhalb von wenigen Minuten ein richtig dicker Schnee- und Hagelschauer ein, man glaubt es ja nicht, aber nach 20 Minuten war auch schon wieder alles vorbei und liegengeblieben ist auch nichts. Ich war grade fertig mit dem Flohmarkt und auf dem Rückweg zum Auto - auf den letzten 300m bin ich dann aber doch noch ziemlich dick beschneit worden, wenn man sonst nichts erlebt, hat man jetzt wenigstens was zu erzählen.

Dann bin ich noch eben (noch mal) Einkaufen gefahren, bei Lidl gibt es grade Kaninchen und K sagte, er hätte noch nie Kaninchen gegessen, was wir dann morgen mal ändern werden.

Als ich nach Hause kam, war K grade fertig mit Rasen mähen, wir haben uns ein wenig unterhalten, er hat meine Flohmarktschätze bewundert und dann sind wir noch mal gemeinsam nach Münster gefahren,

Baumarkt, Gartencenter und Fahrradläden standen auf der Liste, Erkenntnis des Tages: Die Beratung im Baumarkt war prima, wir haben jetzt zwei Pötte Kreidefarbe und Versiegelungswachs gekauft, weil ich das Schiffsregal auf Borkum streichen möchte, aber Fahrradläden am Samstag sind blöd, weil komplett überlaufen und außerdem deutlich viel teurer als im Internet. Wenn ich schon wegen Überfüllung keine Beratung bekomme, dann kann ich auch im Internet bestellen und wenigstens Geld sparen.
Im Gartencenter habe ich einen Minirechen erworben, das war der gesamte Großeinkauf, aber irgendwie hatte ich auf mehr plötzlich keine Lust mehr.

Als wir gegen gefühlt 16h wieder zu Hause waren, war ich doch sehr erstaunt, dass die Uhr schon 19.30h zeigte. Der Tag war einfach verflogen, es stand aber noch sehr viel Aufräumen und Saubermachen auf dem Plan.
Die gestern erworbenen Terrassenmöbel standen noch immer nicht komplett ausgepackt zwischen Bergen von Verpackungsmüll im Wohnzimmer rum, dazwischen lag mittlerweile aber auch reichlich Grasschnitt, weil K den Rasenmäher einmal quer durchs Haus getragen hat, er hat halt auch den Vorgarten gemäht.
Die Küche sah aus wie ein Schlachtfeld, weil ich gestern nach dem Brathähnchenessen nix mehr aufgeräumt oder sauber gemacht hatte, bevor ich also heute etwas Neues kochen konnte, musste erst der Kram von gestern verschwinden.

Jetzt ist alles wieder ordentlich und wir sind beide satt.
Ich habe eine Lauch-Käse-Hack-Suppe gekocht und nebenher auch noch das Kilo Rhabarber, was ich vom Markt mitgebracht habe, kleingeschnitten, das wird morgen zu Sirup weiterverarbeitet.

Sonst steht für morgen gar nichts auf dem Programm - auch mal schön
.

16 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?