anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 26. Mai 2021
Kaffeepads und Geister
Mir ist da eine sehr seltsame Geschichte passiert:

Es begann damit, dass ich eine neue Sorte Senseo Kaffeepads entdeckt und gekauft habe, es gibt nämlich seit neustem Zweiphasendoppelpads für Cappuccino, d.h. in einem Beutel sind 10 Pads, aber man bekommt nur fünf Tassen Cappuccino daraus, die dafür doppelt so viel Inhalt haben wie bisher.

Bisher gab es auch schon Pads für Cappuccino, die heißen zumindest so und schmecken auch irgendwie wie leicht gesüßter Kaffee mit Milch. So ein Pad legt man in den großen Behälter für zwei Pads, drückt aber nur Wasser für eine Tasse und bekommt deshalb auch nur 1 (kleine) Tasse Cappuccino. Ab und zu mag ich das ganz gerne und hatte deshalb immer 2-3 Beutel dieser Pads davon auf Vorrat im Haus.
In einem Beutel waren 10 Pads, man konnte damit also 10 kleine Tassen Cappuccino herstellen.

In den Beuteln mit der neuen Zweiphasencappuccinovariante sind auch 10 Pads, man legt hier aber erst Pad1 ein (die Pads in dem Beutel sind passend beschriftet), drückt einmal Wasser, dann legt man Pad2 ein, drückt noch mal Wasser und hat dann eine große Tasse Cappuccino. Ich finde neue Produkte ja immer spannend und muss so etwas natürlich sofort ausprobieren, ich kaufte den Kram also und packte ihn in den Vorratsschrank zu den anderen Cappuccinobeuteln.

Dann fragte mich K, ob er mir einen Kaffee mitbringen solle und ich bestellte einen Cappuccino dieser neuen Zweiphasendoppel-Sorte, erklärte ihm, dass ich die grade gekauft hätte, an welcher Stelle im Vorratsschrank er sie findet und dass auf der Verpackung ausführlich drauf steht, wie es geht.

Fünf Minuten später brachte er mir eine Tasse Cappuccino, in der war aber ganz offensichtlich nur eine einfache Portion, das konnte ich am Volumen sofort erkennen. Ich schickte ihn also wieder um und sagte ihm, dass doch auf dem Beutel ganz genau draufsteht, wie man das machen soll und er müsste zwei Pads nacheinander einlegen und dann gäbe es im Ergebnis auch die doppelte Menge Cappuccino.

Er drehte also wieder um und kam nach kurzer Zeit mit einer randvollen Tasse Cappuccino wieder, die auch irgendwie nach Cappuccino schmeckte, leicht gesüßter Kaffee mit Milch halt, einen großartigen Unterschied zu der alten Sorte konnte ich nicht schmecken, es schmeckte nur nach sehr viel mehr Milch.

Am Nachmittag räumte ich in der Küche auf, entdeckte den aufgerissenen Beutel mit den Zweiphasenpads und kippte ihn aus, weil ich sehen wollte, wie die Pads aussehen. Zu meinem großen Erstaunen waren aber noch neun Pads in dem Beutel, vier Pads mit der Nummer 2 und fünf Pads mit der Nummer 1. Ich fand das sehr seltsam und fragte K, ob er dafür eine Erklärung hat, er zuckte aber nur die Schultern und meinte, da hätte sich der Hersteller wohl verzählt.

Mir ließ das keine Ruhe und ich kramte im Vorratsschrank, weil ich wissen wollte, ob in der zweiten Tüte, die ich von dieser Sorte noch gekauft hatte, auch eine ungleiche Menge an Pads drin ist. Dabei fiel mir eine geöffnete Tüte der alten Cappuccinopads in die Finger, was ich sehr seltsam fand, denn für die alten Cappuccinopads habe ich eine spezielle Dose, in der ich sie aufbewahre, wenn die leer ist, öffne ich einen neuen Beutel und fülle ihn komplett in die Dose, angebrochene Tüten im Vorratsschrank kommen eigentlich nicht vor.
In dieser angebrochenen Tüte waren noch genau neun Pads drin.

Ich habe K gefragt, ob er dafür eine Erklärung hat, aber er weiß von nichts und hat auch nichts damit zu tun.

Ich glaube deshalb jetzt an Geister. Irgendein Geist hat erst eine Tüte mit den alten Cappuccinopads geöffnet und statt die restlichen Pads in die Dose zu füllen, hat er die Tüte sorgfältig wieder zugefaltet und ganz unten im Vorratsschrank versteckt.
Und irgendein anderer oder der gleiche Geist hat in die Tüte mit den Zweiphasen-Pads einen elften Pad reingeschmuggelt, so dass dort jetzt eine ungleiche Anzahl übrig geblieben ist, nach dem K mir einen Cappuccino mit zwei Pads gemacht hat.

Ich habe K eindringlich befragt, er findet die Theorie mit den Geistern am plausibelsten
.
(Abgelegt in Westfalenmann und bisher 73 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?