anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 7. November 2015
Kundenströme
Heute war Sonderwerksverkauf bei Emsa. Machen die zweimal im Jahr und diesmal wollte ich unbedingt hingehen, weil ich noch ein paar Langzeitbewässerungsblumentöpfe bräuchte - und wenn man quasi nebenan wohnt, dann kauft man sowas ja auch nicht im Geschäft, sondern wartet bis Emsa wieder einen Sonderverkauf macht.
Ich habe dann noch meine Schwester angerufen und gefragt, ob sie Lust hat, dahin mitzugehen und obwohl sie Emsa nicht kannte, hatte sie Spaß an so einem Ausflug und reiste dafür extra aus Bielefeld an. Dass sie Emsa nicht kannte, machte mich zunächst völlig sprachlos, wie kann man Emsa nicht kennen? Scheint aber vielen Leuten so zu gehen, die nicht in der direkten Nachbarschaft wohnen. Na ja, die verpassen dann eben was.
Insgesamt gab es dann doch noch ein paar mehr Leute, die Emsa kannten und extra für diesen Sonderverkauf angereist waren.
Als wir um viertel vor Elf dort ankamen, ließen die Ordner nur noch soviele Leute vorne rein wie hinten wieder rauskamen, was zu einer ziemlich langen Schlange führte.
Emsasonderverkaufsschlange
Wir beschlossen, uns davon nicht abschrecken zu lassen und den sowieso geplanten Klönschnack dann eben gleich beim Schlangestehen zu beginnen.
So verging die Zeit wie im Flug und wir wurden sogar noch reingelassen bevor der Laden wieder schloss.
Drinnen war es zwar erwartungsgemäß voll, es war aber noch von allem genug da und H. verfiel in einen Kaufrausch. Was für ein Glück, dass es so ein schöner Tag war und wir nachher offen nach Hause fahren konnten (oder mussten). Aber mit offenem Dach wird so ein Cabrio problemlos zu einem Kleintransporter.

Ich habe meine Langzeitbewässerungsblumentöpfe gekauft und eine Pizzaschere. Und eine Kräuterschere. Beide hatte ich schon bei Pro Idee im Katalog gesehen, zum offiziellen Preis war mir der Spaß aber stets zu teuer. Heute gab es die für 6,- bzw. 8,- Euro, da ist es einfach einen Testversuch wert.
Die Schlange vor den Kassen war dann fast noch länger als vorm Eingang, aber wir waren zu zweit und hatten reichlich Spaß.
Insgesamt ein toller Tag und fest zur Wiederholung vorgesehen.
.
(Abgelegt in anjemacht und bisher 1116 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Raufkausch
....ja, das stimmt, es war ein toller Tag!. Wehren muss ich mich aber natürlich über (gegen?....aufregen über und wehren gegen?) die Aussage, dass ich Emsa nicht kannte.Klar kannte ich die, die machen doch so ein Plastik Gedöns. Dachte ich....
In Wahrheit gibt es aber dort so viel, was nicht aus Plastik ist, das musste einfach gekauft werden. Ausserdem musste sich das Schlange stehen doch lohnen.
Aber vor allem hat sich der ganze Tag für mich "gelohnt" - einer der lebenswerten Tage. Und neben Plastikschüsseln und Pizzamessern habe ich auch noch ganz viele Anziehsachen als Erinnerung an diesen Tag bekommen. Danke.

... ¿noch mehr sagen?  

 
Korrektur
Weder wehren noch aufregen, sondern einfach nur korrigieren?
Natürlich kanntest du Emsa, die machen doch diese Tupperschüsseln in billig :-)
Jeder kennt Emsa, aber im Verhältnis nur wenige Leute wissen, was man alles bei Emsa kaufen kann.
Unter Berücksichtigung der Schlange, die da jetzt schon war, sollten wir es auch dabei belassen.

Weitergehen, einfach weitergehen, bei Emsa gibt es gar nichts interessantes zu kaufen, einfach nur weitergehen,bitte.