anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 1. Dezember 2015
Advent besser im Sommer
Wenn man die Adventszeit als eine ruhige, besinnliche und vor allem hektikfreie Zeit leben, erleben und genießen will, empfiehlt es sich, sie vorsichtshalber in den Sommer zu verlegen.
In den letzten vier Wochen vor Jahresschluss ist der Teufel los. Was jetzt noch alles unbedingt und dringend vor dem 31.12. erledigt werden muss, passt zu anderen Zeiten im Jahr locker in drei Monate.
Im Büro sorgt die Deadline "Jahresabschluss" für den dreifachen Arbeitsanfall. Zusätzlich finden jede Menge Weihnachtsfeiern und Jahres(end)treffen statt, die einem von der ohnehin knappen Zeit noch mehr klauen.
Und es kommen all diejenigen aus ihren Löchern gekrochen, die sich das ganze Jahr über nicht blicken lassen, aber jetzt kurz vor Schluss noch eben ein Gespräch führen möchten. "Wär doch schön, wenn wir die Sache dieses Jahr noch abschließen könnten."

Und dazu diese Kollegin, die sich entspannt im Bürostuhl zurücklehnt, umständlich ein Kilo Orangen pellt und was von "Prioritäten setzen" und "Man muss auch mal bewusst entschleunigen" faselt.

Ich bring sie um. Morgen bring ich sie alle um
Punkt
.

599 x anjeklickt (3 mal hat hier schon jemand geantwortet)   ... ¿selber was sagen?