anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 15. Oktober 2019
Brillenabholung und Parkplatzentdeckung
Ruhiger Bürotag.
Ich war dementsprechend auch schon angenehm früh raus und bin in die Stadt gefahren, weil ich ja noch meine dritte Brille abholen wollte.
K kam mit, weil er auch mal nach einem neuen Brillengestell schauen wollte, aber für ihn ist es echt schwierig etwas anderes zu finden als dass, was er schon hat. Alle anderen Gestelle, die er aufprobiert hat, sahen längst nicht so gut aus wie seine alte Brille, da macht es wenig Spaß, etwas Neues zu kaufen.
Ich bin dafür mit meinen drei neuen Brillen sehr zufrieden, 444,-€ für drei komplette Gleitsichtbrillen finde ich einen guten Kurs und wenn es nun mal den größten Rabatt erst ab drei Brillen gab, tja, dann musste ich eben halt gleich drei kaufen.


Weil wir dann einmal in der Stadt waren und vor allem, weil wir durch Zufall einen enorm günstigen Parkplatz genau in der Innenstadt entdeckt hatten*, sind wir bis zum Ladenschluss einfach so noch mal durch die Läden gezogen - und haben exakt nichts gekauft. An normalen Ladengeschäften kann ich ja sehr emotionslos einfach dran vorbeilaufen, ich habe noch nicht mal Lust zu gucken, was es so gibt, weil ich im Wesentlichen alles nur teuer finde. Ich schätze, ich bin massiv Flohmarkt verdorben.
Aber ich habe ja auch am Wochenende erst kräftig geshopt? geshoppt?, Teufel, wie schreibt man das, sieht alles falsch aus, - also, ich habe ja auch am Wochenende erst einen Klamottengroßeinkauf getätigt, da bin ich im Moment wahrscheinlich einfach satt.

*Lustige Parkplatzentdeckung: Wir wollten auf dem Kundenparkplatz einer deutschen Großbank parken, dort kann man als Kunde die erste Stunde kostenlos parken, danach wird es richtig teuer, aber wir wollten ja eigentlich auch nur die Brille abholen. Der Parkplatz liegt sehr zentral, es ist aber auch alles sehr eng und sehr verwinkelt. Es gibt nur eine Schranke, beim Reinfahren steckt man in den Kasten links von der Schranke seine EC-Karte, beim Rausfahren in den Kasten auf der anderen Seite, es ist aber dieselbe Schranke zum Rein- und zum Rausfahren. Die Automaten merken sich die Karten und die Rein- und Rausfahrzeiten und wenn man länger als eine Stunde geparkt hat, bucht die Bank die Gebühren ab.
Als wir nun vor der Schranke standen, wollte ein anderer Kunde grade rausfahren, da die Ausfahrt auch gleichzeitig die Einfahrt ist, musste einer zurücksetzen. Um den anderen also rauszulassen, fuhr K wieder rückwärts und dann ein wenig nach rechts zur Seite, als er dann aber selber reinfahren wollte, stand der Wagen so ungünstig, dass K vom Fahrersitz aus nicht an den Automaten zum Karte reinstecken kam und wild hätte rangieren müssen. Also stieg ich aus, nahm meine EC Karte, ging zu Fuß zu dem Automaten und steckte die Karte rein. Die Schranke ging auf, aber K stand immer noch so ungünstig, dass er nicht sofort reinfahren konnte.
Während er zurücksetzte, um einen neuen Anlauf zu nehmen, ging die Schranke wieder zu und er war immer noch nicht reingefahren.
Also bin ich auf die andere Seite der Schranke gegangen und habe meine Karte in den Ausfahrtautomaten gesteckt. Zwei Minuten Parken ist kostenfrei, die Schranke ging wieder auf - und K fuhr auf den Parkplatz. Um ein paar Stunden später wieder runterzukommen, haben wir das ganze Spiel rückwärts gemacht und ich finde, so ist das Parken in der Innenstadt völlig okay.


Zur Abrundung des Tages wollten wir dann eine Kleinigkeit essen, konnten uns aber auf nix einigen und sind schließlich in einem Nordseegrillimbiss gelandet. Da war ich bestimmt schon seit 25 Jahren nicht mehr.
K sagte, ihm ginge es ähnlich, wir waren beide erstaunt, dass es diese Kette immer noch gibt.
Das schöne an solchen Fastfoodketten ist, dass ich immer nur ein ganz bisschen essen muss, weil ich sehr schnell schon kugelsatt bin, K geht es genauso, weshalb wir uns zu zweit eine "Snackplatte" geteilt haben, hat absolut gereicht und ließ vor allem noch Platz für ein Eis im Anschluss, denn auf dem Rückweg zum Parkplatz kamen wir noch an meiner Lieblingseisdiele vorbei, da wäre es arg traurig gewesen, wenn ein Eis nicht mehr reingepasst hätte
.

41 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?