anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 26. Januar 2016
Neue Lieblings App
Als Smartphone habe ich schon seit Jahren ein iPhone und je mehr ich von anderen Smartphone-Systemen mitbekommen, umso überzeugter bin ich von meinem Applegerät.

Ich bilde mir ja ein, grundsätzlich eigentlich recht technikaffin zu sein und bin auf neue Erfindungen immer ganz neugierig und muss alles mal ausprobieren.
Was ich aber wirklich gar nicht brauche, sind all diese Zusatzmöglichkeiten, die Android-Geräte (angeblich) bieten, weshalb sie in neueren Tests immer besser abschneiden als iPhones.
Ich habe noch bei keinem Android User ein Feature gesehen, was ich nicht habe, aber gerne hätte denn die offiziell bekannten Nachteile des iPhones (keine individuelle Programmierbarkeit und festverbauter Akku) stören mich nicht. Dafür lässt sich mein Gerät intuitiv leicht bedienen, so dass ich alle Android Handys nur als sagenhaft umständlich oder kompliziert empfinde.
Mein Onkel hat so ein Ding und ständig Fragen dazu, die ich alle nicht beantworten kann. Meine Schwester hat auch so ein Samsungteil - und ich muss sagen, ich bin davon überfordert.
Was ich alternativ noch einigermaßen brauchbar finde, sind die Lumias mit Windowsbetriebssystem, aber hier würde mich die eingeschränkte Zahl an Apps ärgern, die dafür nur verfügbar sind.
Für Blackberrys schließlich habe ich nur ein mitleidiges Grinsen über.
Da in meinem beruflichen Umfeld sehr viele "Geheimnisträger" und Bänker zu finden sind, kenne ich natürlich auch viele Leute mit Blackberrys. Die Dinger haben ja immer noch den Mythos der besonders hohen Sicherheit, so dass es teilweise die einzig erlaubten Modelle für die berufliche Kommunikation sind, sagt die Compliance.
Ich habe Glück, ich bin nicht so geheim, so dass ich auch beruflich ein iPhone benutzen darf. (Wenn das nicht so wäre, hätte ich wahrscheinlich zwei Smartphones , genau wie viele der beruflichen Zwangsblackberrybesitzer auch. Ich finde es immer so lustig, wenn die mir eine zweite Handynummer geben, "für den Notfall", weil das private Gerät am Wochenende natürlich öfter gecheckt wird als das Firmenhandy)

Aber so toll ich dieses Applegerät als Handy auch finde, im Rechner finde ich ein Windowssystem entschieden praktischer.
Der große ältere Sohn ist ja 100% Apple/Mac und weil er jetzt ein neues MacBook hat, steht sein altes hier rum und ich habe es mal ausprobiert. Aber hiermit geht es mir wie mit so einem Android Handy: Das ist mir alles entschieden zu kompliziert und das einzige, was ich mit diesem Gerät jetzt noch mache, ist, es bei eBay einzustellen...

Deshalb ist meine neue Lieblingsapp aber auch OneNote. Perfekte Synchronisation zwischen Windows PC, iPhone und iPad. So mag ich das, so muss Technik sein: Flüssig funktionierend und leicht bedienbar.

.

370 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?