anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 9. Januar 2016
Gedichte meiner Kindheit
Ich habe als Kind schon Gedichte gemocht, am liebsten waren mir ganze Geschichten in Reimform.
Michael Ende war deshalb neben James Krüss einer meiner Lieblingsdichter und ich kann viele dieser Gedichte immer noch auswendig.
Aus irgendeinem mir nicht erklärlichen Grund war dieses Gedicht heute mein Dichtwurm, (wie heißt ein Gedicht, das einem ständig im Kopf rumschwirrt?)
Um es wieder loszuwerden, schreibe ich es jetzt hier auf, vielleicht klappt das ja.


Die Rüpelschule
von Michael Ende

Im Lande Hule-Sule,
zehntausend Tagereisen weit,
da gibt es eine Schule
für Ungezogenheit.

Da prahlt man und protzt man,
da motzt man und trotzt man,
und wer dort am lautesten tobt,
wird sehr von den Lehrern gelobt.

--------------------------------------
Dann geht es noch ganz lange so weiter, aber da man fremde Texte nicht einfach so weiterverbreiten darf, steht hier der Rest natürlich nicht

.

615 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?