anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 6. November 2020
Überflug
Wir waren jetzt wirklich lange nicht mehr auf Borkum, weil..
...es jedes Wochenende irgendeinen anderen Grund gab, weshalb wir nicht geflogen sind.
Natürlich lag es oft am Wetter, und inderaktuellensituation finde ich Fähre einfach keine sinnvolle Alternative, aber, zugegeben, es war auch ein wenig Faulheit, denn diese regelmäßige Pendelei ist dann halt auch schon ein ganz klein wenig anstrengend.
Und ja, natürlich würden sich Millionen von Menschen freuen, wenn sie überhaupt auch nur einmal im Jahr ans Meer fahren könnten und noch mehr ja, natürlich weiß ich, wie bekloppt sich das anhört, wenn ich sage, ich finde es anstrengend, in einen Privatflieger zu steigen und mich mal eben an die Nordsee fliegen zu lassen, aber wenn die Alternative eben darin besteht, mal ein komplettes Wochenende zu verschlumpfen, dann fühlt es sich halt auch blödsinnig an, sich extra an die Nordsee befördern zu lassen, um da dann das Wochenende zu verschlumpfen.

Aber eigentlich ist es ja auch völlig egal, wir sind die letzten sechs Wochenenden nicht nach Borkum geflogen, weil wir halt etwas anderes zu tun hatten oder das Wetter schlecht war oder vielleicht auch einfach ohne Grund, wir sind halt nicht geflogen. Punkt.

Heute war aber das Wetter gut, zwischen diversen hochwichtigen TelKos ergab sich ein brauchbarer Timeslot, in dem wir mal eben nach Borkum huschen konnten, und so stiegen wir kurzentschlossen in den Fliegern und waren 42 Minuten später auch schon da.
So windstill wie heute habe ich es wirklich selten erlebt, die Luft bewegte sich sozusagen gar nicht, der Flieger war in der Airspeedanzeige (plus 2% für jede 1000 Fuß Höhe) fast genauso schnell wie in der Groundspeedanzeige, K konnte sich gar nicht mehr beruhigen darüber, dass das wirklich sehr selten vorkommt und rechnete ständig die 3x2% Zuschlag (wir flogen in 3000 Fuß Höhe) auf die indicated Airspeed aus, um dann festzustellen, dass das wirklich fast genau der Groundspeed entsprach, so krass. Piloten haben manchmal seltsame Dinge, die sie faszinieren.

Wenn die Luft sich nicht bewegt, ist auch das Meer spiegelglatt



Das Foto wurde übrigens um kurz vor drei Uhr nachmittags gemacht - wir sind schon wieder soweit, dass wir am hellen Nachmittag bereits Abendstimmung haben.

N hat zur Zeit zwei Freundinnen zu Besuch, wir hielten unterwegs beim Fischgeschäft, weil N meinte, wir könnten doch Sushi machen, das scheiterte aber an der Nichtverfügbarkeit von Thunfisch, dafür gab es ungepulte Krabben, davon kaufte ich gleich mal zwei Liter und so saßen heute Abend vier Novizen am Tisch und übten Krabbenpulen.
Obwohl, K und N behaupteten ja, sie könnten das schon, also Krabbenpulen, wurden sie in Punkto Geschwindig- und Ergiebigkeit aber locker von den beiden Mädchen überholt, die das zum ersten Mal machten. So ist das mit den Jungs und ihrem Können.

Morgen machen wir dann Fibrome weg, ich finde, das ist ein guter Plan
.

40 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?