anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 17. Juli 2018
Zweiter Ferientag
K. ist ja gestern zurück aufs Festland gefahren und kommt erst Donnerstag wieder. Normalerweise schlafe ich schlecht, wenn K. nicht da ist, aber die Herdaufbau- und Sperrmüllrausräumaktion war wohl so anstrengend, dass mir gar nichts anderes übrig blieb, als völlig ausgepowert unterbrechungslos bis heute morgen 8h durchzuschlafen. Gegen 9h war ich allerdings bereits fertig angezogen, weil ich unbedingt die Sperrmüllabfuhr bewachen wollte. Das war auch eine gute Idee, denn der Sperrmüllwagenfahrer war als Müllmann ganz alleine, nix zweiter Mann dabei, entweder ist das ein akutes Sparprogramm der Abfallbetriebe oder ein noch akuterer Personalmangel. Man weiß es nicht, aber wenn ich nicht dabei gewesen wäre, wäre das mit dem Herd und der Sperrmüllabfuhr ein echtes Problem geworden, denn auch wenn der Typ ein reines Muskelpaket war, so werfen auch echte Muskelmänner 90cm breite Range Cooker nicht mal eben so mit links in ein Sperrmüllauto.
Aber ich war ja da, konnte mit anpacken und gemeinsam mit dem Müllmuskelmann war es ein leichtes, den alten Herd mit Schwung ins Müllauto zu befördern. Um 9.30h war der gesamte Sperrmüll vom Sperrmüllauto verschluckt und ich tänzelte beglückt zurück ins Haus. So eine erfolgreiche Müllabfuhr ist schon etwas feines und bringt ein enormes Befreiungsgefühl.

Mit viel guter Laune bin ich dann in die Küche gegangen, habe mich an meinem neuen Herd gefreut und hatte Lust auf ein paar Kochexperimente.
Auf dem Herd gekocht habe ich heute zwar letztlich nur ein Huhn, aber außerdem habe ich eine sehr leckere Avocadocreme aus Resten hergestellt und ein noch leckereres Tomatenpesto. Außer zum Kochen eignet der Herd sich auch sehr gut als Ablagefläche…
Dips und Saucen finde ich immer toll, weil man damit ein einfaches Butterbrot enorm aufmotzen kann. Außerdem habe ich noch Kichererbsen eingeweicht, daraus rühre ich dann morgen noch etwas zusammen. Per Saldo hört sich das jetzt gar nicht nach sehr viel Arbeit an, ich war aber bis 15h gut damit beschäftigt, vielleicht auch, weil ich dabei natürlich auch sehr ausgiebig Rezepte durchgesehen habe. Rezepte schmökern ist der Hauptspaß beim Kochen, auch wenn ich mich dann fast nie an das Rezept halte, was ich mir als Vorlage rausgesucht habe, aber als Inspiration ist es unersetzlich.
Ansonsten war das Wetter hier heute genauso toll wie gestern und vorgestern und vorvorgestern, so kann es gerne bleiben.
Ich bin dann am Nachmittag noch ein wenig Fahrrad gefahren, habe den Glasmüll weggebracht, war bei Lidl einkaufen und habe anschließend meine Dips mit viel frischem Baguette, aufgeschnittener Hähnchenbrust und Nordseekrabben genossen, tolles Essen.
Während des Tages fiel mir immer wieder etwas ein, was mir K. aus Greven mitbringen soll, am Ende des Tages gab es eine lange Liste an Mitbringdingen, die wir vorhin gemeinsam mit Hilfe eines Facetime-Anrufes im Haus zusammengesucht haben. War lustig - und sehr praktisch
.

139 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?