anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Mittwoch, 6. September 2017
Abendgekrame
Heute Abend war PC-Update-Session, der Virenscanner wurde auf allen Geräten erneuert und auf den Fernsehern wurde der Sendersuchlauf gestartet.
Hier in Greven haben wir einen Kabelanschluss von Unity Media (zwangsweise, hat der Vermieter abgeschlossen) und seitdem die letzte Woche alle Kanäle neu sortiert haben, kriegen wir nur noch QVC, HS24 und ein paar wilde Privatsender, aber ARD und ZDF werden nur noch als buntes Blockstreifengeflimmer gezeigt und das finde ich schon gesteigert nervig.
Leider hat der Sendersuchlauf keine Verbesserungen bewirkt, dafür ist der frisch verlängerte Virenscanner jetzt endlich zufrieden und ploppt nicht mehr im 10 Minuten Rhythmus auf, um mich zu warnen, dass morgen die Welt untergeht, wenn ich das Abo nicht aktualisiere.

Da wir ein Mehrplatz-Abo gekauft haben, können mehrere Rechner unter der gleichen Registrierungsnummer angemeldet werden, klappt grundsätzlich gut, allerdings spricht der eine der Rechner seit eben nur noch Englisch.
Was da jetzt wieder schief gelaufen ist, wissen die Götter, man macht dreimal genau das gleiche - und eine der drei Installationen wechselt die Sprache, ich finde es immer wieder schräg, diese unerklärlichen Merkwürdigkeiten beim Umgang mit IT-Produkten zu beobachten.
Mich stört das jetzt nicht weiter, und nach dem ich auch nach ausführlicher Suche keinen Menupunkt in den Einstellungen entdecken konnte, unter dem ich die Sprache wieder umstelle könnte, bleibt es jetzt halt auf Englisch, ich kann mir aber gut vorstellen, wie sehr weniger geübte Computeranwender von solchen eigenwilligen Extraspielchen der Software völlig verunsichert werden.

Außerdem habe ich noch meine Gutscheinbuchübersicht fertiggestellt.
Wir haben neulich in einem Anflug von Sparwut gleich vier Gastronomie-Gutscheinbücher für vier verschiedene Regionen hier im weiteren Umfeld gekauft und können jetzt in ganz vielen Restaurants das zweite Hauptgericht umsonst oder deutlich billiger bekommen.
Eigentlich wollten wir das Buch nur für ein ganz bestimmtes Restaurant in Münster haben, und haben uns ausgerechnet, wenn wir dort den Gutschein einlösen und das zweite Hauptgericht umsonst bekommen, dann haben wir den Preis des Gutscheinbuchs schon sofort reingespart. Um aber auch noch die Versandkosten für dieses Gutscheinbuch zu sparen, mussten wir mindestens vier Gutscheinbücher bestellen, was wir dann halt taten; wenn wir sparen können, ist uns nichts zu teuer.
Da wir aber nicht viermal Münster gekauft haben, sondern noch je ein Buch für den Kreis Warendorf, Kreis Gütersloh und das Osnabrücker Land dazu wählten, müssen die möglichen Restaurants jetzt professionell verwaltet werden, sonst wissen wir ja gar nicht, wo wir überall hingehen und was wir überhaupt sparen können.
Also habe ich alle Restaurants in einer Excel-Tabelle abgetippt und kann jetzt nach Postleitzahl, Stilrichtung und Ruhetagen filtern, um jederzeit das geignetste Restaurant für das nächste Sparvergnügen herauszufinden.
In Rheda-Wiedenbrück ist Burgerking dabei, das zweite Menu ist umsonst, ich glaube das Buch hat sich schon mal auf alle Fälle gelohnt
:-)

274 x anjeklickt (2 mal hat hier schon jemand geantwortet)   ... ¿selber was sagen?