anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 23. September 2022
Putzen und heizen
Ein ruhiger Home-Office Tag ohne besondere Vorkommnisse, so hätte ich das gerne immer.

Ich machte früh Schluss und begann, das Haus zu putzen. Staub, Spinnen und die Überreste von irgendwelchem toten Krabbelgetier verschmutzen Häuser auch oder vielleicht sogar grade dann, wenn man sie kaum benutzt.
Ich habe so viel und so gründlich gestaubsaugt, dass ich den Behälter zweimal ausleeren musste, weil der Sauger meinte, er könne mit gereinigtem Dreckfach besser saugen.

Diese modernen Sauger ohne Beutel dafür mit viel Elektronik geben ständig irgendwelche kryptischen Hinweise, aber dass ich den Drecksammelbehälter leeren sollte, habe ich nicht nur verstanden, sondern konnte es sogar nachvollziehen, er war tatsächlich beide Male ziemlich voll.
Damit jetzt nicht der Eindruck entsteht, wir leben hier in totalem Schmuddelchaos, sollte ich vielleicht ergänzen, dass ich heute vor allem die Räume im Haus gesaugt habe, die nicht ständig bewohnt sind, denn genau da breiten sich Staub, Spinnen und Käferleichen ungehemmt aus. Und die zweite Dreckfüllung habe ich im Keller zusammengesaugt, auch hier war eine Reinigung offensichtlich mal wieder nötig.

Dann habe ich noch das Treppenhaus gewischt und bin bei all dieser Putzerei mindestens 10 mal alle drei Etagen hoch bzw. wieder runter gelaufen.
Meine Uhr, die ja rein theoretisch meine Aktivitäten aufzeichnet, betrügt mich seit einiger Zeit ständig. Heute zeigte sie bei Treppensteigen nur eine 4 an, offensichtlicher kann sie gar nicht demonstrieren, dass sie zu blöd ist, Treppensteigen richtig zu erkennen.

Am Nachmittag fuhren wir noch kurz einkaufen, ich hatte gesehen, dass es bei Netto wieder Holzbriketts gibt, davon haben wir uns den Wagen vollgeladen und jetzt sehe ich einem harten Winter auf Borkum entspannt entgegen.

In der Firma gehen immer mehr Beschwerden von Mietern ein, die wütend verlangen, dass die Heizung wärmer heizen soll, ich frage mich, was die wohl machen, wenn es wirklich kalt wird.
Es tut mir leid, aber Leute, die bei 19° Raumtemperatur zitternd und bibbernd in der Ecke sitzen und auf den nahenden Tod durch Lungenentzündung warten, die kann ich einfach nicht ernst nehmen
.

50 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?