anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 9. September 2022
Home-Office, Stress und Pesto
Aus dem als ruhig geplanten Home-Officetag, an dem ich vor allem liegengebliebene, weil weniger wichtige E-Mails und Fachliteratur lesen wollte, wurde ein ziemlich hektischer Home-Office-Bürotag mit stundenlangen Telefonaten, an dem ich am Abend dann doch noch mal ins Büro fuhr, weil manche Dinge eben leichter von dort zu erledigen sind.

Jetzt bin ich heiser, weil ich so viel geredet habe, mein Ohr summt, weil es zu viele Telefonate verarbeiten musste und hinter meiner Stirn braut sich ein langsam intensiver werdendes Pochen auf, das ein deutliches Signal dafür ist, dass ich jetzt mal besser den PC runterfahre und den Rest des Abends entspannt auf der Couch oder am besten gleich im Bett verbringen sollte.

Ein echter Vorteil von Home-Office ist, dass man beim Telefonieren nicht am Schreibtisch sitzen bleiben muss, sondern sich z.B. auch in die Küche stellen kann, um dort erst den Basilikumtopf zu entblättern, dann Pinienkerne zu rösten und schließlich noch Paprika zu grillen. Sind alles sehr leise Arbeiten, während derer man wunderbar telefonieren kann.
Nur das Mixen und Pürieren des Pestos, was aus diesen Zutaten entstand, das macht man besser, wenn man mal grade nicht telefoniert.

Ich habe aber jetzt wieder eine große Portion rotes Pesto und bin sehr zufrieden darüber
.

34 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?