anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Sonntag, 10. November 2019
Bielefeld und seltsame Preisbegründung
Am frühen Morgen fuhren wir nach Bielefeld, es hatte über Nacht ganz leicht gefroren und taute grade weg, so dass ein sanfter Nebel in der Luft hing, der das ansonsten sehr helle Sonnenlicht etwas dämpfte.
Mich fasziniert das Licht des Herbstes immer wieder, heute hatten es mir die Bäume auf der B54 angetan.



In Bielefeld verbrachte ich einen schönen halben Tag mit der Schwester, bis sie zu einem anderen Termin fuhr, anschließend unterhielt ich mich ein wenig mit der Mutter, bis K erschien, um mich abzuholen und wir wieder nach Hause fuhren.
In der letzten Woche bin ich/sind wir enorm viel in der Gegend rumgefahren, ich brauche jetzt erst mal ein wenig Rumreiseerholung.

J wünscht sich ja eine auffällige oder hässliche Picknickdecke und ich habe heute mal gegoogelt, was der Markt so an hässlichen Picknickdecken zu bieten hat.
Ist gar nicht so einfach, danach zu googeln, denn wenn ich eingab "hässliche Picknickdecke", wurde entweder mehrfach so eine seltsame Teppichdecke von Fatboy für 280 € angezeigt* - oder Bilder von hässlichen Picknickdecken, die ich alle völlig okay fand.

*wer um alles in der Welt kauft so ein Ding für derart viel Geld???? Über Geschmack will ich gar nicht streiten - aber der Preis ist ja wohl nur abgedreht.

Aber dann habe ich doch eine Decke gefunden, die wunderbar zu Js Anforderungen passt: Ziemlich auffällig, kultig oder hässlich je nach Blickwinkel, auf alle Fälle genug Grund, ausführlich darüber zu reden.
Eine Prilblumendecke, gab es diesen Sommer umsonst von Henkel, wenn man genug Produkte kaufte und die Kassenbons hochlud.
Die Aktion ist zwar vorbei, es gibt aber genug Angebote auf ebay und ebay Kleinanzeigen.

Ein Angebot war aus Bielefeld, seit August online, so ganz viele Liebhaber scheint es wohl nicht für die Decke zu geben. Ich fand Bielefeld natürlich grade sehr praktisch als Artikelstandort, schrieb die Anbieterin an, die auch prompt antwortete, ja, Decke sei noch da und ja, ich könne sie auch am Nachmittag abholen. Ich sagte ihr, ich bräuchte die Decke nur als Witzgeschenk und ob sie auch mit fünf Euro weniger einverstanden sei als sie als Preis aufgerufen hatte. (Sie wollte 15 € haben, es gab aber auch andere Pril-Decken für 12 € Verhandlungsbasis und überhaupt kosten Picknickdecken bei ebay Kleinanzeigen meist einstellig. Wirklich günstig sind also 15€ für eine Werbegeschenkdecke nicht unbedingt. Und außerdem bietet sie die Decke seit drei Monaten erfolglos an.)
Ihre Antwort: 'Nein, sie müsse schon den vollen Preis haben, da sie dafür Kerzen für das Grab ihrer Tochter kauft.'
Über diese Antwort habe ich mich derart geärgert, dass ich spontan beschloss, bei dieser Dame ganz bestimmt überhaupt nichts zu kaufen. Lieber bezahle ich fünf Euro mehr bei jemand anderem als dieser Frau auch nur 10 cent zu geben. So eine blöde Pissflitsche. Das ist ja wohl die widerlichste Bettelmasche, die ich mir vorstellen kann. Kerzen für das Grab der Tochter - und die Kohle für diese Kerzen hat sie nur, wenn sie eine Decke verkauft, die sie im Sommer umsonst ergattert hat und seitdem verzweifelt versucht, gegen Kerzengeld zu tauschen? Ich will gar nicht wissen, woran die Tochter gestorben ist, aber bei solch einer Mutter habe ich sofort Bilder im Kopf.

Am Abend habe ich dann noch ein wenig Post erledigt, ein Schreiben ans Finanzamt fertig gemacht (und vorher die dafür nötigen Zahlen erfolgreich zusammengetragen, Fristablauf morgen, damit also perfekte Punktlandung), und schließlich noch für das im März verkaufte Grundstück in Mönchengladbach eine Übersicht über die bei mir angemahnten Grundstückskosten gefertigt, um einmal abzurechnen, wer diese Kosten überhaupt schuldet. Eine Arbeit, die seit August auf meiner to-do.Liste steht.
Blöderweise war der Eigentumsübergang nämlich am 25.3., die Grundbucheintagung aber erst irgendwann im Mai, so dass alle Kosten bis zur Grundbuchberichtigung zunächst bei mir angefordert werden und ich muss dann mit dem neuen Eigentümer wieder abrechnen. Ein ziemliches Durcheinander.
Aber ich glaube, jetzt blicke ich grade etwas durch.

Morgen beginnt wieder eine neue Woche, ich merke jetzt schon, wie meine Motivation Purzelbäume rückwärts schlägt, wenn ich jetzt künftig immer schon am Sonntag über den Montag jammere, ist das doch auch eine Abwechslung, oder?
.

34 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?