anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Dienstag, 21. Februar 2017
Kokosmilchdosen
In meinem Keller lagern 10 Dosen Kokosmilch.
Habe ich gestern gezählt, als ich eigentlich gestückelte Tomaten suchte und stattdessen in Mengen Kokosmilchdosen fand.
Dass mein Kokosmilchdosenbestand wieder so angestiegen ist, gibt mir ernsthaft zu denken, denn ich dachte, das Kokosmilchthema hätte ich erfolgreich bewältigt.
Jetzt mache ich mir Sorgen.

Es ist nicht so, dass ich viel Kokosmilch verbrauche. Eigentlich gar keine, ich weiß nämlich nicht wofür.
Wobei, das stimmt nicht ganz, ich habe mal ein Rezept besessen für irgendein superleckeres Gericht und da musste eine Dose Kokosmilch rein. Und weil ich so etwas nicht im Haus hatte, da ich bis zu dem Zeitpunkt ja noch nie etwas mit Kokosmilch in Dosen zu tun hatte, bin ich zum nächsten Supermarkt gefahren und wollte eine Dose kaufen. So habe ich gelernt, dass Kokosmilch in Dosen längst nicht in jedem Supermarkt erhältlich ist und wenn man endlich einen gefunden hat, der so etwas in der Spezialitätenabteilung führt, dann ist es eklig teuer.

Geblieben von diesem Rezept ist die Erinnerung an schwer zu findende, teure Kokosmilchdosen und die Konditionierung, dass ich jedesmal, wenn ich irgendwo durch Zufall Kokosmilch in Dosen für günstig finde, davon zwanghaft mindestens 2-3 kaufen muss. Das Rezept selber ist leider inzwischen untergegangen. Deshalb habe ich seit über 15 Jahren nichts mehr mit Kokosmilch gemacht, was mich aber nicht davon abgehalten hat, regelmäßig noch mehr Dosen zu kaufen, wenn ich sie irgendwo durch Zufall für günstig entdeckte.
Als ich 2008 von MG nach Greven gezogen bin, habe ich in MG rund 12-15 überwiegend schon leicht angerostete Kokosmilchdosen hintergelassen, über die CW sich massiv beschwert hat, weil er meinte, er hätte noch nie etwas mit Kokosmilch gekocht, das wären alles meine Dosen, die solle ich gefälligst mitnehmen.
Habe ich verweigert, ich habe mir stattdessen lieber neue, frische Dosen in Greven gekauft. CW aber hat mir die alten, angerosteten Dosen heimlich hinterher geschmuggelt, was ich erst nach rund zwei Jahren in Greven durch Zufall bemerkte, als ich in meinem schönen, neuen Dosenregal, in dem ja eigentlich keine Dose stehen konnte, die älter als zwei Jahre ist, ganz hinten, hinter den fünf neu erworbenen frischen Kokosmilchdosen, plötzlich den Altbestand aus MG entdeckte.
Damals wurde mir klar, ich muss an meinem Kokosmilchdosenproblem arbeiten.

Und ich habe das auch gemacht. Ich habe mir aktiv Rezepte mit Kokosmilch als Zutat gesucht und begonnen, meine Vorräte gnadenlos niederzukochen. Nur war es leider so, dass meine Kokosmilchgerichte keine echten kulinarischen Kracher waren, zumindest nicht so, wie das eine, superleckere Gericht, dass ich als superlecker noch sehr gut in Erinnerung hatte, nur das Rezept dazu, das war weg.
Nach CWs Tod habe ich dann den großen Wegwerfbefreiungsrundumschlag gemacht und in diesem Zusammenhang auch meine Kokosmilchdosen entsorgt. Alle.
Einige Zeit später gab es bei Lidl Kokosmilchdosen als Sonderposten und ich dachte mir, na so eine, die sollte man doch bestimmt auf Vorrat haben, schließlich weiß man ja nie. Vielleicht taucht ja auch eines Tages dieses superleckere Rezept wieder auf und dann habe ich wieder keine Kokosmilch. So kaufte ich also doch noch mal eine Dose.

Dass es jetzt schon wieder 10 sind, das finde ich bemerkenswert. Ob die sich eventuell auch selbständig vermehren können?
.
(Abgelegt in anjeklagt und bisher 565 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Gerade gestern suchte ich auch gestückelte Tomaten, im erweiterten Vorratsschrank unter der Spüle, und fand statt dessen dort 5 Dosen Kokosmilch. Dass es nur 5 waren, erklärt sich möglicherweise damit, dass ich tatsächlich mit Kokosmilch koche. Allerdings immer exakt dasselbe Gericht (Huhn in Kokos-Mandel-Soße). Viel häufiger und diverse Gerichte koche ich aber mit gestückelten Tomaten, es war also schon auch unglücklich.

... ¿noch mehr sagen?  

 
Ob es irgendwie mit den stückigen Tomaten zusammenhängt, dieser seltsame Kokosmilchdosenüberhang?
Schon bemerkenswert, auf alle Fälle.

....im erweiterten Vorratsschrank unter der Spüle,...
Da stehen bei mir nur Putzmittel. Seltsam, etwas anderes als Putzmittel kann ich mir für diese Stelle irgendwie nur sehr schwer vorstellen. Schon schräg, wie fixiert ich da auf bestimmte Organisationsformen bin.