anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 30. Dezember 2019
Abbaden und Schiff hinter Dünen
Weil C und N morgen früh schon abfahren, wollte C ihr traditionelles Neujahrsschwimmen vorziehen und beschloss, stattdessen heute einfach ein Jahresabschlussschwimmen zu absolvieren.
Im Unterschied zum 1. Januar vor 364 Tagen war heute deutlich besseres Wetter, die Sonne schien, es waren Plustemperaturen und der Wind blies zwar kräftig, aber ein vergleichbarer Sturm wie Anfang des Jahres war es noch lange nicht.
Ich war heute nicht so gut gelaunt wie vor 364 Tagen, deshalb beschränkte ich mich diesmal aufs Fotografieren, zum An- oder Abbaden zum Jahreswechsel braucht man wirklich gute Stimmung und Spaß am Unsinn machen.
Aber C ging ins Wasser und planschte richtig wild durch die Wellen



Am Nachmittag habe ich mich dann wieder an den Schreibtisch gesetzt, die vorbereiteten Steuererklärungen online übermittelt, wobei ich eine Erklärung vorher noch mal ausführlich kontrolliert und ein paar Fehler ausgemerzt habe. Die harten Fristsachen sind jetzt also alle erledigt, aber statt Freude und Erleichterung zu empfinden, dass es jetzt endlich geschafft ist, bin ich eher genervt und angepisst von dem Kram, irgendwie geht mir dieser ganze Behörden-Formular-Vorschriftskram nur noch gegen den Strich, weil ich das alles so entsetzlich nutzlos finde.
Ich meine, diese ganze Papierverwaltung, das ist doch kein produktiver Beitrag für die Gesellschaft. Da hat absolut niemand was von, es geht keinem besser, nichts wird vorangetrieben, es ist nur eine sinnlose Beschäftigung aufgrund ebenso sinnloser Bürokratievorschriften. Und außerdem unverschämt teuer.
Ich weiß, ich profitiere ja selber davon, aber wenn ich die Gesamttätigkeit mal wirklich objektiv von außen betrachte, dann finde ich diese ganzen Sesselpupserjobs gnadenlos überbezahlt, wohingegen Jobs, die wirklich einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten, komplett unterbezahlt sind.
Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum Krankenpfleger und Kindergärtner nur ein Drittel von dem bezahlt bekommen, was Menschen mit meinem oder vergleichbaren Jobs erhalten?
Aber das scheint wohl eine Besonderheit unserer Gesellschaft zu sein, dass jeder meint, Verwaltung sei unerhört wichtig und müsse deshalb so besonders gut bezahlt werden.

Nun denn, so lange muss ich das alles zum Glück nicht mehr machen, ich kann das Aufregen darüber deshalb auch einfach wieder bleiben lassen.

Gegen halb fünf färbte sich der Himmel intensiv blau-rot und ich lehnte mich aus dem Dachfenster, um ein Foto mit Mond, Abendstern, Dünen und buntem Himmel zu machen. Während ich noch überlegte, ob es sich lohnt, für dieses Motiv die Treppe runterzulaufen und das ganze von vor der Tür noch mal ausführlich zu knipsen, sagte K, der neben mir die Farben bewunderte, plötzlich: "Schau mal, da fährt ein Schiff."

Und tatsächlich, hinter den Dünen fuhr ein Schiff, man sah die schwarzen Schornsteine, die so hoch waren, dass sie über die Dünen hinausragten.



Morgen früh um 7.30h müssen die Kinder zur Fähre gebracht werden, ich gehe deshalb besser jetzt gleich ins Bett
.

62 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?