anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 14. Januar 2019
Müde kontrollieren
Der Tag bestand heute überwiegend aus müde, wofür ich aber gar keine Zeit hatte, denn es war wirklich viel zu tun und ich routierte mittendrin.
Mein Job besteht zu großen Teilen aus "Verantwortung übernehmen", das ist so, wenn man zur Geschäftsführung gehört. Ich habe damit auch kein Problem, solange ich das Gefühl habe, dass die Menschen, die mit mir zusammenarbeiten, ihren Job grundsätzlich ordentlich und einigermaßen fehlerfrei erledigen, denn natürlich übernehme ich auch für ihre Fehler die Verantwortung.
Nur leider ist das mit dem "relativ fehlerfrei" so eine Sache, denn jedesmal, wenn ich irgendeinen Vorgang kontrolliere, zack, Treffer, mitten in die Sch...e gegriffen, was nicht wirklich zur generellen Beruhigung oder Entspannung beiträgt.

Heute habe ich vier Steuererklärungen kontrolliert, keine war fehlerfrei, eine hatte sogar richtig dicke, massive. Fehler.
Dann habe ich zwei Buchhaltungen auf Plausibilität geprüft, das Ergebnis war eine Katastrophe.
Hier werde ich die entsprechende Mitarbeiterin austauschen müssen, so geht das einfach gar nicht mehr weiter. Sie wird nicht gekündigt, aber mit anderen Arbeiten betraut,was gleichzeitig auch bedeutet, dass ich eine andere/neue Mitarbeiterin komplett von scratch ausbilden muss. Ich drücke mir vor allem die Daumen, dass die neue Mitarbeiterin auf Dauer zuverlässiger arbeiten wird.

Jetzt fallen mir schon beim Tippen ständig die Augen zu, ich gebe an dieser Stelle auf, vielleicht bin ich morgen fitter
.

100 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?