anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 3. März 2017
Krank
Ich glaube, ich habe die tödliche Männergrippe und kann nicht garantieren, wie lange ich hier noch weiterschreiben kann. Wenn also morgen kein neuer Beitrag erscheint, dann wissen Sie Bescheid.
Aber alle Symptome passen, es ist also ernst.
Nach einem kurzen Aufblitzen gestern, das ich konsequent wegignoriert habe, hat mich die Krankheit heute mit voller Wucht um 19.10h angesprungen.
Uhrzeit weiß ich, weil ich extra auf die Uhr geschaut habe, als ich spürte, wie der Hals zuging und mich die alleserdrückende Schwäche überkam, danach war nicht mehr viel los mit mir.
Blöderweise stand ich um 19.10h grade mitten in einem Einkaufsladen, zum Glück war aber K. dabei, der dann den Rest erledigt hat. Also Einkäufe aufs Band räumen und dann ins Auto usw. Das Auto war aber auch eine Besonderheit, wir hatten nämlich grade einen Smart zur Probefahrt im Autohaus ausgeliehen, müssen den zwar erst Montag zurückgeben, aber es ist halt ein fremdes Auto. Und der Einkaufsladen weit weg von zu Hause. Ich bin dann erst mal zu meinem eigenen Auto zurückgefahren, wenn ich schon versterben muss, dann wenigstens in gewohnter Umgebung. K. hat dann den Smart übernommen und ist damit nach Hause gefahren, jetzt fährt er gleich noch mal mit J. lustig los, um sich sein Auto heimzuholen. Alles irgendwie umständlich.
J. ist hier und C. auch, also wieder volles Haus, C. hat aber schon versprochen, mich an meinem Sterbebett aufopfernd zu pflegen. Im Moment kocht sie grade eine Hühnersuppe für mich.
Ich denke, es wird ein angenehmer Tod
.

259 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?