anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 17. Februar 2020
Langes Büro
Die Woche geht schon wieder gut los, gleich mit einer Abendsitzung im Büro, die habe ich aber selber initiiert, weil ich unbedingt ein paar Zahlen und Tabellen klären wollte und dann ist es einfacher, man macht durch, auch wenn man mittendrin merkt, dass es schon spät ist. Ein Aufhören wegen Bürozeit abgelaufen und am nächsten Tag wieder anfangen, das macht im Zweifel die doppelte Mühe, denn dann muss man zwischendurch sauber dokumentieren, welche Zahlen schon geprüft sind und welche noch nicht. Solange man in einem Flow durcharbeitet, kann man sich die Zwischendokumentation sparen und darum habe ich jetzt wunderbar abgestimmte Zeitreihen von 2013 bis heute, das ist eine Menge wert und ich bin sehr zufrieden.

Sonst ist heute nicht viel passiert, Büro eben, insgesamt aber ein erfreuliches und freundliches Büro heute, ich habe mich keinmal aufgeregt, dabei hatte ich verschiedene Gespräche mit Mitarbeitern, aber alle verliefen sehr harmonisch und positiv.
Dann hatte ich noch ein Gespräch mit einer Bank, das war auch sehr nett und ein längeres Gespräch mit der Betriebsprüferin vom Finanzamt, auch das war positiv.
Schon erstaunlich, so viele gute Gespräche und das auch noch an einem Montag, aber manchmal läuft es eben.

Morgen Abend ist wieder eine Bankveranstaltung, da wird es also auch wieder später, aber lange Tage, an denen man abends immer noch gute Laune hat, sind ja nun wirklich nicht das schlechteste
.
(Abgelegt in quick and dirty und bisher 77 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?