anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 15. Februar 2020
Samstagskram
Gestern Abend waren wir unterwegs und der Abend dauerte unerwartet deutlich länger als geplant, so dass ich J stand by um Vertretung auf dem Blog gebeten habe. Ich denke, das hat er sehr gut erledigt.

Es wurde dann gestern Abend nicht spät, sondern heute Morgen her früh, bis wir zu Hause waren, dementsprechend lange dauerte das Ausschlafen und auch den Tag über war nicht so sehr viel los mit mir.

J hat eine Anfrage vom BaFöG-Amt bekommen, dass er seine Vermögensverhältnisse zum Stichtag des BaFöG-Antrages genau darlegen soll, weil es eine Kontrollmitteilung gab, die dem BaFöG-Amt mitteilte, dass er in 2018 106€ Zinsen bzw. Einkünfte aus Kapitalvermögen bezogen hat.

Da wir in Zeiten von Niedrigzinsen leben und sich Guthaben auf Sparbüchern nur noch mit 0,01% verzinst, müsste er 1 Mio. € auf dem Sparbuch haben, um 100€ Zinsen zu kassieren - kein Wunder, dass das BaFöG-Amt misstrauisch wurde, denn der Freibetrag an eigenem Vermögen liegt für BaFöG-Empfänger bei 7.500€, wer mehr Vermögen hat, muss es sich anrechnen lassen und bekommt im Zweifel kein BaFöG mehr.

Nun ist es so, dass J nicht 1 Mio. € auf dem Sparbuch hat, sondern nur ca. 4.000€ in Aktien und damit erwirtschaften sich 100€ Ertrag sehr schnell.
Es ist schon spannend, welche Folgen sich aus diesen Niedrigzinsen ergeben.

Auf alle Fälle haben wir heute gemeinsam die Antwort ans BaFöG-Amt entworfen und die notwendigen Nachweis-Unterlagen rausgesucht, da ist so ein Nachmittag schnell um. Beruhigend, dass wir locker nachweisen können, dass er die Vermögensgrenze deutlich unterschritten und nicht überschritten hat.

Zwischendurch noch Bett frisch beziehen, ein wenig Wäsche waschen, trocknen, legen und bügeln, eine Runde Einkaufen, Abendessen kochen und anschließend Küche wieder aufräumen, damit sind die Haupttätigkeiten des heutigen Tages beschrieben, mehr ist eigentlich nicht passiert.

Ich habe mir den Tag über über diverse Dinge Gedanken gemacht, aber nur so zum drüber Nachdenken, nicht zum Sorgen machen, bin damit noch nicht fertig, deshalb kann ich auch noch nichts dazu schreiben, im Grunde bin ich heute auch viel zu müde, um wirklich kluge Gedanken sinnvoll festzuhalten, aber vielleicht klappt das ja morgen besser.
We'll see
.

81 x anjeklickt (...bisher hat noch niemand was dazu gesagt)   ... ¿selber was sagen?