anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Donnerstag, 23. August 2018
Reiche Leute
Wir waren heute Abend bei unserem Ausweich-Griechen essen, weil unser Lieblingsgrieche immer noch Ferien macht (es ist unfassbar, wie lange können eigentlich drei Wochen sein, und wieso fährt er genau dann weg, wenn wir wieder da sind. Echt Mann, völlig verpeiltes timing), aber deshalb eben Ausweichgrieche und dort war es entsprechend rappelvoll. Am Nebentisch saß ein Pärchen, dem man die gehobene Mittelschicht schon von weitem ansah und J schaute regelmäßig unauffällig rüber.
Nachdem sie bezahlt hatten und gegangen waren fragte er: „Kann man reiche Leute eigentlich daran erkennen, dass sie sich ihren Wollpullover um die Schultern legen?“

Mich amüsierte daran vor allem die Erkenntnis wie gut einzelne Standardmerkmal funktionieren, um daraus auf den Rest der Person und ihr Einkommen zu schließen.

Dabei waren die zwei im Zweifel gar nicht reich, aber das merkte man nur, wenn man ganz dicht dran gehen
ging


Huch, hier ist gestern etwas schief gelaufen, auch beim Ausweichgriechen gibt es Ouzo, deshalb habe ich wohl übersehen, den Beitrag, nach dem ich auf "Veröffentlichen" geklickt habe, noch mal online anzusehen. Eigentlich wäre der Text hier noch weitergegangen, dafür gehört der seltsame Absatz, den ich oben jetzt durchgestrichen habe, da gar nicht hin, es ist tatsächlich ein wenig skurril. Aber ich glaube, in meiner leicht ouzogetrübten Copy&Paste Aktion bei der Übernahme des Textes aus OneNote, wo ich üblicherweise alle Texte vorschreibe, habe ich einen Großteil des Textes nicht erwischt oder beim Einfügen gleich wieder gelöscht, auf alle Fälle ist es halt danebengegangen und ich merke es leider jetzt erst.

Was ich eigentlich noch sagen wollte, reiche ich nach, da der Text verschwunden ist, muss ich ihn erst noch mal neu zusammenschreiben, kommt aber
.
(Abgelegt in quick and dirty und bisher 167 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?