anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Montag, 26. September 2016
Der Schmetterlingsmann II
Anfang Juli habe ich auf dem Heimweg vom Büro diesen Schmetterlingsmann gefunden. Er saß auf der Rampe zur Tiefgarage, es war Anfang Juli, aber es war kalt und ungemütlich. Er sah ziemlich verloren, verfroren und verflogen aus. Ich habe den armen Kerl deshalb damals aufgesammelt und in ein Gebüsch gesetzt, danach habe ich nichts mehr von ihm gehört oder gesehen.

Heute sind wir fast drei Monate weiter, es ist Herbst, doch das Wetter ist warm, gemütlich und angenehm.
Und wieder sitzt mein Schmetterlingsmann auf der Rampe zur Tiefgarage.
Er ist alt geworden, ziemlich wackelig und tatterig und es scheint, dass Schmetterlinge nicht grau werden, sondern herbstfarben.



Wie Laub, das verwelkt, passt er sich den Farben der Jahreszeit an. Jetzt hat er also sein Septembergewand angezogen und kam noch einmal vorbei, um adieu zu sagen.
Wohin er gehen wird, hat er nicht gesagt, aber ich fürchte, wenn er sein graues Novemberkleid anzieht, wird er einfach als Motte erschlagen
.
(Abgelegt in anjedichtet und bisher 432 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?