anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 31. Juli 2020
Nix Neues
Langweiliger Tag heute, es ist nichts Berichtenswertes passiert. Das Bein ist unverändert eingegipst, ich habe von der Krückenrumhampelei mittlerweile Muskelkater an allen Stellen des Körpers außer im rechten Bein, Muskelkater ist etwas sehr Lästiges und macht schlechte Laune, das ist aber auch wirklich alles, was ich heute bemerkt habe.
Um mir irgendwelche tiefschürfenden Gedanken zu philosophischen Grundsatzthemen wie Respekt, Altwerden oder Reichtum zu machen (alles Themen, die ich grundsätzlich sehr faszinierend finde und deshalb häufig darauf rumdenke), für das Nachdenken über solche Themen reichte aber meine Grundentspannung nicht. Diese Muskelkaterthematik finde ich schon sehr dämlich und überhaupt habe ich noch nicht meinen endgültigen Frieden mit der aktuellen Situation geschlossen. Es ist wie es ist, schon klar, aber noch finde ich es blöd.
Aber wird schon
.
(Abgelegt in anjesagt und bisher 71 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Du Arme!
Das ist ja wirklich übel...Du könntest wirklich Pech heißen... Ich hatte vor ein paar Jahren fast das gleiche Malheur, streng nach dem Spruch meines Vaters "wenn Du willst, dass etwas getan wird, tu es selbst!" habe ich einen übgiggebliebenen Schutthaufen wegräumen wollen und bin dabei im dazugehörenden Loch auch ganz fürchterlich umgeknickt. Der Fuß schwoll in Windeseile auf den doppelten Umfang an, so dass ich mich freiwillig zur Notaufnahme bringen ließ. Mein Glück: nichts gerissen. Trotzdem hatte ich wochenlang Schmerzen. Weshalb ich das aber überhaupt schreibe: der Orthopäde sagte damals, wenn die Sehne abgerissen wäre, müsse sofort operiert werden, weil sich die Sehne sonst verkürzt. Du hast doch einen Mediziner zur Hand, ich würde da auf jeden Fall noch mal nachhaken! Ansonsten Geduld, Geduld, gute Besserung und vielleicht ein kleiner Trost, dadurch verlängert sich Dein Urlaub, oder?

... ¿noch mehr sagen?