anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Samstag, 20. Oktober 2018
Zurück
Nach einem langen Tag in Hamburg auf dem Finanzbarcamp mit der anschließenden Verleihung der Finanzblogawards 2018 bin ich wieder zurück in Greven, habe explosionsartig alle Kleidung von mir geworfen und liege jetzt wohlig beglückt endlich wieder in meinem eigenen Bett. Auch wenn die Hotelbetten der letzten drei Tage nicht zu beanstanden waren, im eigenen Bett ist doch immer noch am schönsten.
Und überhaupt bin ich sehr froh, wieder zu Hause zu sein, bei offenem Fenster ohne Ohrstöpsel schlafen zu können und vor allem das Gefühl von Weite und Freiheit genießen zu können. Keine anderen Menschen, kein Gewusel, kein Lärm, das hat schon was und nach drei Tagen Großstadt weiß ich es umso mehr zu schätzen.

Das Barcamp heute war interessant, eine wirklich gute und produktive Session über Kryptowährungen war für mich dabei, ansonsten habe ich einige Aufreger- und eine Menge Kopfschüttelthemen gefunden und mich gewaltig gewundert, dass sogar das aus meiner Sicht doch nun wirklich nur mit logischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu betrachtende Thema Finanzen und Geldanlage so viele Möglichkeiten für seltsame und teilweise echt krude Meinungen und Herangehensweisen bietet. Menschenversteher werde ich in diesem Leben nicht mehr
.
(Abgelegt in anjesagt und bisher 110 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?